20.08.11 11:49 Uhr
 179
 

Scharfe Kritik an Lobbrief der Linkspartei für Kubas Fidel Castro

Die Partei "Die Linke" sorgt derzeit in Berlin mit einem Brief zum 85. Geburtstag für Fidel Castro für Aufsehen. Verfasst wurde das Schreiben von den beiden Linke-Vorsitzenden Klaus Ernst und Gesine Lötzsch.

Darin würdigen die Politiker den früheren Staatschef Kubas für sein "kampferfülltes Leben" und seine Verdienste für die kubanische Revolution. Das politische Berlin reagierte mit scharfer Kritik auf den Glückwunsch-Brief.

"Unter Deiner Führung hat es Kuba verstanden, für mehr als fünf Jahrzehnte dem Druck und der Blockade der USA zu widerstehen, an seinen Idealen festzuhalten und eine neue gesellschaftliche Entwicklung einzuleiten", so der Wortlaut des Briefes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Geburtstag, Brief, Kuba, Linkspartei, Fidel Castro
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2011 11:53 Uhr von anderschd
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Und wenn man: diese Verblendeten mit der SED vergleicht, plärren die NeoLinken gleich.

"an seinen Idealen festzuhalten und eine neue gesellschaftliche Entwicklung einzuleiten"

die letztendlich gescheitert ist.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:56 Uhr von Vandemar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ob "PDS" oder "Die Linke" Menschenrechte in Kuba?

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
21.08.2011 16:27 Uhr von mort76
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
anderschd, und hier funktioniert ja alles sooo prima...unser System ist ja so erfolgreich, daß wir die einzigen in Europa sind, deren Lohn nicht steigt, sondern zusammenschrumpft.

Ein Land nach dem anderen steht knapp vor der Pleite, Preisfrage: wer ist schuld, anderschd?
Und wie würdest DU denn UNSERE gesellschaftliche Entwicklung bewerten? Positiv? Echt?

Findest du, daß UNSER System NICHT gescheitert ist?
(Ich hoffe auf eine Rückkehr echter Demokratie und die Berücksichtigung des Gemeinwohls statt einer Herrschaft der Banken und Konzerne- nur, damit das klar ist).

Daß es in Kuba so mies aussieht, liegt wohl eher am Wirtschaftsembargo.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?