20.08.11 11:14 Uhr
 216
 

Gletschermumie Ötzi: Opfer eines Überfalls ?

Zur Todesursache der berühmten Gletschermumie Ötzi gibt es nach Angaben des deutschen Geoarchäologen Alexander Binsteiner neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Dem Forscher nach könnte Ötzi durch einen Überfall ums Leben gekommen sein.

Der Archäologe beruft sich dabei auf Forschungsarbeiten an den gefundenen Gegenständen wie zum Beispiel den Feuersteinen und den Steinwerkzeugen. Der Eismann könnte auf einer sogenannten "Kupfer- Expedition" unterwegs gewesen sein.

Nach Binsteiners Überlegungen könnte er dann überfallen und ermordet worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Opfer, Überfall, Mumie, Kupfer, Ötzi
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt