20.08.11 11:07 Uhr
 13.097
 

Großbritannien: UFO soll am helllichten Tag gesichtet und gefilmt worden sein

Ein Video, das südlich von Stansted Flughafen in Essex, Großbritannien aufgenommen und etwas später auf YouTube veröffentlicht wurde, zeigt angeblich ein UFO, das am helllichten Tag über den Himmel fliegt.

Das Video zeigt mehrere Lichter, die sich mit hoher Geschwindigkeit über die Felder bewegen, bevor sie hinter den Wolken verschwinden.

Fünf Tage später will Mike Sewell, der als Sportjournalist für Radio 5 Live tätig ist, ein nahezu identisches, diskförmiges Objekt über dem Dorf Cottered in Herts gesehen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, England, Tag, YouTube, UFO
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2011 11:07 Uhr von irving
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Und hier kann man das Video sehen, um das es in der News geht:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:18 Uhr von Conveam
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
Was wäre Großbritannien ohne "UFOs".

[ nachträglich editiert von Conveam ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:21 Uhr von Klassenfeind
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Hmmm Erst dachte ich an Dreck an der Frontscheibe des Autos, dann an die Reflektion des Videolichtes an der Frontscheibe...aber nachdem ich die Lichter in den Wolken verschwinden sah...hmmm...mal die Armee fragen...

Schon interesant...

Vllt. war es ja die Airforce one die gerade ihre Ablenkungsraketen abfeuert...*g*


[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:31 Uhr von Bastelpeter
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
naja: "die Anderen" wollen halt wissen, was da nun los ist mit den Riots in GB. Mal ernsthaft, das Foto ist Muell. Auch das Video ist nicht aussagekraeftig. In die Punkte kann viel hineininterpretiert werden, nicht zu verwerten, Schrott

[ nachträglich editiert von Bastelpeter ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:32 Uhr von AllesReinerZufall
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Haltet: Mich für verrückt, aber soetwas habe ich in NRW auch bereits gesehen..
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:36 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@ Bastelpeter: Klick mal die Quelle und schau Dir das Video mal an...
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:41 Uhr von Kyklop
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:43 Uhr von Bastelpeter
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind: hab ich getan, sieht auch sehr interessant aus, das muss ich zugeben. Aber es wird fuer einen Beweis nicht genuegen. Interessant ist es allemal, nur nicht beweistauglich. Waere mal interessant, ob die Objekte im Radar sichtbar waren

[ nachträglich editiert von Bastelpeter ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:45 Uhr von Frudd85
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
@autor: Dass das noch niemandem aufgefallen ist, wundert mich:
Das Wörtchen "helligst" gibt es nicht. Der Superlativ von "hell" ist "am hellsten" - nicht helligst!
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:49 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:52 Uhr von dahoam
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Frudd85: wollt ich auch grad sagen...
helligsten, vl war "am helllichten Tag" gemeint
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:00 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
UFO bedeutet nicht: das es sich um irgendwas ausserirdisches handelt, sondern lediglich, das im Moment noch keiner weiß, was für´n Flieger das war !

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:08 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:08 Uhr von memo81
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: "es können also schon deshalb keine außerirdischen sein, da sie auf das erdmagnetfeld angewiesen sind und die dinger im all gar nicht funktionieren würden."

Woher weißt du, dass sie auf das Erdmagnetfeld angewiesen sind, und dass die Dinger im All nicht funktionieren??

Das ist ja ne logische Schlussfolgerung, dies und das geht nicht, weil die Außerirdischen dies und das nicht können. Woher weißt du, was die Außerirdischen können und was für Technologien die haben?

Ich habe gestern Abend ca. 13 von den Dingern innerhalb ca. 35min. gesehn. Deutlich von Flugzeugen zu unterscheiden!
Wenn man öfter den Himmel beobachtet und weiß, wie Sterne aussehen, welche Position sie haben, wie Flugzeuge sich bewegen, wie sie aussehen und blinken, dann fallen einem nach ner Zeit Unregelmäßigkeiten bei bestimmten Flugobjekten auf (plötzliche Richtungsänderung, Größe ändert sich, bleibt stehen, verschwindet im Stand, wird heller/dunkler etc.).

Ist genauso, wie wenn man einen Teich voller Goldfische hat, man weiß, wie sie aussehen und sich bewegen. Wenn ein neuer Goldfisch reingelegt wird, erkennt man sofort den Unterschied im Gegensatz zu Leuten, die vielleicht zwischendurch mal nen Blick reinwerfen oder den Teich gar nicht angucken.


Ich hoffe die Menschen werden offener für solche Sichtungen. Es werden auf jeden Fall immer mehr :-)
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:13 Uhr von memo81
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: "aber das ist bei diesen leuten meist einfach stupides denken, ohne sich mal über die hintergründe zu informieren oder ihren logischen verstand einzuschalten."

Davor hast du geschrieben:
"die einer antriebstechnologie unterliegen, welche noch nicht öffentlich gemacht wurde. warum ich dieser meinung bin, hat mehrere gründe."

Du setzt DEINE Meinung als wahr hin, bezeichnest auf dieser Grundlage alle anderen Meinungen als stupides Denken und ohne logischem Verstand.

Merkste? Ich habe schon öfter mit Leuten wie dir diskutiert, die auf Brechen und Biegen "Nein, neeein, keine Außerirdischen, alles quatsch!" gerufen haben, aber alle haben auch wie du alle als doof und stupide bezeichnet, ohne Argumente.

Angst vor Außerirdischen? ;-)
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:16 Uhr von Sneak-Out
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht aus: wie ein Kugelblitz
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:19 Uhr von alphanova
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
von mir das übliche Minus für eine UFO News ohne wissenschaftliche Erkenntnisse in der Wissenschaftsrubrik
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:28 Uhr von sv3nni
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
aha: haben da kunststudenten mal wieder ein CG video produziert
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:39 Uhr von Mike_Donovan
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Du liegst eindeutig daneben.
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:45 Uhr von cpt. spaulding
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:53 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Wie soll das gehen ?

1. Die Dinger verschwinden über oder in den Wolken

2. In einer Szene sieht es so aus als würde ein Kampfjet Raketen abfeuern..

3. Wieso gleissen die Dinger so, selbst wenn sie unter den Wolken fliegen, wo keine Sonnenreflektion vorhanden ist ?
..und Sonnenreflektion sieht anders aus..

Zwischen Himmel und Erde gibt es genug Phänomene die noch nicht geklärt sind.
@ Alpha

Ein Phänomen ist deswegen noch lange nicht Unwissenschaftlich, nur weil es bisher noch kein renomierterr Wissenschaftler erklären konnte..stimmt´s !?

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 12:54 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@memo81: nur mal vorweg: ich bin von der existenz extraterrestrischer lebensformen überzeugt, auch solche mit höher entwickelter intelligenz. jedoch gibt es so einige dinge, die dagegen sprechen, dass außerirdische mit ihren raumschiffen ständig an unserem himmel herumschwirren. aber bleiben wir mal bei dem einen, bereits angeführten punkt, der dagegen spricht: konstruktion und bauform der ufos.

die antriebe der ufos sind antigravitationsantriebe. an der unterseite der flugscheiben befindet sich ein generator, welcher ein künstliches magnetfeld erzeugt, werlches dem magnetfeld der erde entgegenwirkt und zwei pole entstehen, die sich einander abstoßen. dadurch gewinnt die flugmaschine an auftrieb. durch ein entsprechendes steuerelement, kann die stärke des magnetfeldes beeinflusst werden und dadurch sinkt oder steigt das ufo. über das steuerelement kann zudem auch die richtung des magnetfeldes verändert werden, was demnach bewirkt, in welche richtung sich die flugmaschine bewegt. dadurch kann sich das ufo völlig frei innerhalb der atmosphäre bewegen. auch zickzackflug und ruckartige beschleunigungen aus dem stand und auf hohe geschwindigkeiten sind damit problemlos möglich. das alles basiert im übrigen auf den forschungen nikola teslas.

nun sollte auch klar sein, warum diese flugmaschine nicht durch den weltraum reisen kann, da der antrieb auf ein gegenpoliges magnetfeld (das der erde) angewiesen ist, um zu funktionieren.

die sehr häufig gewählte, klassische scheibenform ist im übrigen ein weiterer hinweis für den ausschließlichen einsatz innerhalb der atmosphäre, da es quasi die perfekte form ist, um so wenig wie möglich luftwiderstand durch reibung zu haben. im all spielt dies hingegen aufgrund des dortigen vakuums kaum eine rolle. es gäbe dort also keinen wirklichen grund, eine scheibenform derart zu bevorzugen.

sehr auffällig ist auch der beginn der ganzen ufosichtungen um etwa 1950 (also nach ende des 2. weltkriegs) und die kontinuierliche zunahme der sichtungen in den nachfolgenden jahrzehnten, sowie die zunehmende vielfalt der gesichteten flugmaschinen.

es ist mittlerweile kein wirkliches geheimnis mehr, dass die deutschen während der zeit des dritten reiches an diversen plänen von prototypen für flugscheiben gearbeitet haben, die höchstwahrscheinlich jedoch nicht mehr in die tat umgesetzt wurden. darüber gibt es sogar offizielle dokus und das hat rein gar nichts mit verschwörungstheorien zu tun. dass es einige leute gibt, die das weiterspinnen, ist klar. aber auf diese leute braucht man ja nicht zu hören. ;-)

es ist jedoch davon auszugehen, dass diese pläne den alliierten zum ende des 2. weltkriegs in die hände fielen und diese weiter unter geheimhaltung daran geforscht und in die praxis umgesetzt haben. zeitlich würde das mit dem aufkommen der ersten ufosichtungen alles sehr gut zusammenpassen und ist daher schon ziemlich verdächtig.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
20.08.2011 13:04 Uhr von Küchenbulle
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
meine güte: dann gibt es eben UFO´s wo ist das Problem .... ?!?
Kommentar ansehen
20.08.2011 13:35 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist mit Sicherheit: mal wieder ne Übung der Luftwaffe gewesen, oder Zuhause ma PC nachbearbeitet weil das Licht selbst in den Wolken leuchtet. Ich glaube nicht das es ein UFO war. Was sollen die Außerirdischen den von den Engländern, die haben doch nix
Kommentar ansehen
20.08.2011 13:50 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?