20.08.11 10:46 Uhr
 143
 

Hannover: Angeblich gesichteter Wolf war Fälschung

Vor wenigen Tagen meldete eine junge Frau, dass sie im Weserbergland einen Wolf gesichtet hätte.

Das Foto auf ihrem Handy und ihre Erzählungen ließen die Behörden nicht zweifeln.

Ein Wolfsbeauftragter deckte die Fälschung auf. Das Foto des Wolfes ist überhaupt nicht von der Frau gemacht worden und ist schon vier Jahre alt. Es stammt aus dem Internet. Es gibt keinerlei Anhaltspunkte oder Spuren das sich ein Wolf in der Region aufhält, so eine Sprecherin des Umweltministeriums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bild, Hannover, Behörde, Fälschung, Wolf
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im neuen Buch von Gerhard Polt geht es um kreative Beleidigungen
Focus Gangster-Report: Libanesische Clans schlimmer als die Mafia
Bayern: Allgäuer Bürgermeisterin unter "Reichsbürger"-Verdacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?