20.08.11 09:41 Uhr
 2.377
 

Los Angeles: Möglicher Volksentscheid über Gebrauch von Kondomen in Pornos

Die Aids Healthcare Foundation (AHF) mit weltweit mehr als 150.000 Mitgliedern sammelt derzeit Unterschriften, um ein Referendum zu erzwingen. Bis zum 23. Dezember müssen die Aids-Aktivisten 41.138 Unterschriften vorlegen, um im Juni 2012 in Los Angeles einen entsprechenden Volksentscheid herbeizuführen.

"Los Angeles hat die Pflicht die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern und die Sicherheit der Darsteller in der Porno-Industrie zu garantieren", so AHF-Chef Michael Weinstein. Gerade der Großteil der amerikanischen Porno-Produktion wird im San Fernando Valley im Nordwesten von L.A. gedreht.

Die AHF versucht deshalb seit Jahren, Kondomnutzung bei Pornofilmen vorzuschreiben, scheiterte aber mit mehreren Klagen. Von der Politik wurden die Aktivisten bislang jedoch enttäuscht: Erst im Mai hat der Stadtrat von Los Angeles einstimmig gegen ein städtisches Kondomverbot gestimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kondom, Los Angeles, Gebrauch, Volksentscheid, Pornobranche
Quelle: articles.latimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben
Los Angeles: Tote bei Schießerei bei Geburtstagsfeier in einem Lokal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2011 10:01 Uhr von Phoenix87
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
So ein ausgemachter Blödsinn Letztendlich ist doch jeder selber dafür verantwortlich, sich zu schützen. Wenn das in der Pornoindustrie mithilfe regelmäßiger AIDS-Test geschieht, ist es doch okay.

Was die "Vorbildfunktion" angeht, so sollte man stattdessen eher die Sexualaufklärung in den Schulen intensivieren.

Dass einem manche Leute aber auch alles vorschreiben möchten...
Kommentar ansehen
20.08.2011 10:22 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Kannst du dich: noch an den klitzekleinen eher unbedeutenen skandal erinnern das da ein pornodarsteller trotz test nicht gemerkt hat das er hiv positiv ist?

und was den sexualkunde unterricht angeht jetzt sei mal ehrlich wie viele schüler hören auf das was im unterricht gepredigt wird? aber ausprobieren was bei yt und xh gezeigt wird schon eher also wieso nicht gummi benutzen? ist das jetzt so schlimm?
Kommentar ansehen
20.08.2011 10:34 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
der letzte absatz ergibt inhaltlich keinen sinn!
Kommentar ansehen
20.08.2011 11:31 Uhr von Uli.H
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
doch eh vorbei die Zeiten der Industriellen Pornos mit stundenlangem Dampfhammer*icken sind doch gelaufen.
Unmengen zeigefreudige Amateure haben das Internet über unzählige Plattformen erobert und zeigen ECHTEN Sex für lau. Wer braucht da noch eine "Porno-Industrie" die uns allen doch eigentlich nur zeigt wie man "es" _NICHT_ machen sollte....
Sehr schön immer das Einheits-Stöhnen und der Versuch der Mädels trotz sichtlicher Schmerzen im Unterleib, einen lasziven Ausdruck in ihr Gesicht zu pressen.
Ach ja, und da es sich bei den Amateuren meist ja auch um echte Paare handelt brauchen die auch keine Gummis.
Auch wenn das der Kondom-Industrie (die sicher doch auch diesen Aufzug sponsort) sicher nicht passt.
Kommentar ansehen
20.08.2011 14:24 Uhr von gdi1965
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie Unerotisch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben
Los Angeles: Tote bei Schießerei bei Geburtstagsfeier in einem Lokal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?