19.08.11 17:33 Uhr
 306
 

Nach Berlin nun auch brennende Autos in Köln

Nachdem bereits in Berlin einige Autos in Flammen aufgingen, geschah selbiges auf den heutigen Freitagmorgen in Köln.

Vollkommen ausgebrannt seien ein Toyota, ein Mini und ein Alfa Romeo. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Laut dem Kölner Kriminaldirektor Norbert Wagner sei Brandstiftung mehr als nur ein Kavaliersdelikt und die Täter müssten damit rechnen, teilweise jahrelang für den Schaden geradezustehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Odysseus999
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Auto, Köln, Brandstiftung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2011 19:48 Uhr von th2312
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Brennende Autos: Habe zwar kein Auto, aber egal. Von mir aus, kann alles angesteckt werden, als erstes unsere Gefängnisse. Die sitzen bei Kaffee,Kuchen, PC, Video und lachen. Warum:? Na im Knast geht es ihnen doch bestens. Sollen das mal im Iran, Irak sowas machen.
Außerdem, jeder straffällige Ausländer, egal wie alt, ab nach Hause incl. Familie, wegen Zusammenführung. So wie sie her gekommen sind.
Unter 16, noch besser, ganze Familie in Knast und wenn wir eine Insel einnehmen müssen um alle zu entsorgen.
Wie lange soll das noch gehen? Will man jemanden helfen und haut so ein Gör, geht man selbst in Knast.

Komme aus Berlin, von Po bereit

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?