19.08.11 15:54 Uhr
 393
 

"Big Brother": Angeblicher Tierquäler erhielt nach der Show Morddrohungen

Bei "Big Brother" werden normale Bürger zu Stars des Fernsehens. Doch nicht bei allen endet die Zeit im TV erfolgreich. So erzählte Robert, Kandidat der 10. Staffel, nun von seinen Erlebnissen nach dem Rauswurf bei "Big Brother".

Robert musste das Haus vor dem Finale verlassen, da ihm Tierquälerei vorgeworfen wurde.

Er erzählte, dass er nach der Show keinen neuen Arbeitsplatz fand und "in ein tiefes Loch" rutschte. Mittlerweile hat er wieder einen Job, allerdings verdient er deutlich weniger als vor der dem Intermezzo beim Fernsehen. Insgesamt gibt Robert an, dass die Zeit schön gewesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Fernsehen, Big Brother, Tierquäler
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?