19.08.11 15:28 Uhr
 170
 

Raucherlunge: Anfälligkeit dafür kann vererbt werden

Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) haben jetzt darauf hingewiesen, dass eine chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) vererbt werden kann.

Prof. Dieter Köhler sagte: "Zweifellos ist das Rauchen nach wie vor der größte Faktor. Aber auch das Auftreten von COPD bei Familienmitgliedern ersten Grades stellt für die direkten Angehörigen einen eigenen Risikofaktor für die Entwicklung einer COPD dar."

Eine Studie aus den USA habe dazu gezeigt, dass die individuelle Belastung durch den eingeatmeten Tabakrauch dabei wohl keine Rolle spielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Lunge, Vererbung, Anfälligkeit, Raucherlunge
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?