19.08.11 15:10 Uhr
 102
 

Dauerausstellung mit archäologischen Funden auf Schloss Güstrow eröffnet

Seit vergangenem Freitag ist auf dem Schloss Güstrow eine Dauerausstellung mit ungefähr 400 archäologischen Funden zu sehen.

Darunter befinden sich viele Exponate, die seit 2008 bei Ausgrabungen im Rahmen des Baus der Erdgastrasse gemacht wurden.

Die Palette der gefundenen Gegenstände reicht von Urnen aus dem 5. bis 3. Jahrhundert v. Chr. über Speerspitzen aus Stein bis hin zu einem aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Feldtelefon. Eine 12.000 Jahre alte Pfeilspitze ist das älteste Ausstellungsstück.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Schloss, Dauerausstellung, Güstrow
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?