19.08.11 15:10 Uhr
 97
 

Dauerausstellung mit archäologischen Funden auf Schloss Güstrow eröffnet

Seit vergangenem Freitag ist auf dem Schloss Güstrow eine Dauerausstellung mit ungefähr 400 archäologischen Funden zu sehen.

Darunter befinden sich viele Exponate, die seit 2008 bei Ausgrabungen im Rahmen des Baus der Erdgastrasse gemacht wurden.

Die Palette der gefundenen Gegenstände reicht von Urnen aus dem 5. bis 3. Jahrhundert v. Chr. über Speerspitzen aus Stein bis hin zu einem aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Feldtelefon. Eine 12.000 Jahre alte Pfeilspitze ist das älteste Ausstellungsstück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Schloss, Dauerausstellung, Güstrow
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge
USA: Mormonen drehen Zwölfjähriger bei Lesben-Outing Mikrofon ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?