19.08.11 13:57 Uhr
 123
 

Bierbrauereien setzen auf China

Bereits jedes vierte Bier stammt heutzutage aus China - Tendenz steigend. Die Chinesen trinken immer mehr Bier und das freut die Brauereien. Denn diese haben mit rückläufigen Absatzzahlen zu kämpfen. Vor allem in Europa sieht es düster aus. Von 2008 bis 2010 ist der Bierkonsum um 7,4 Prozent gesunken.

Die Gründe sind vor allem, dass sich die Vorlieben Richtung Wein, Alcopops und Alkoholfreiem bewegen. Bei den Chinesen ist es dagegen genau umgekehrt. Sie sind dafür verantwortlich, dass der weltweite Konsum um 1,6 Prozent gestiegen ist, trotz der negativen Zahlen aus Europa und Amerika.

2010 haben die Chinesen 448 Millionen Hektoliter Bier getrunken und ein Ende scheint nicht in Sicht. Dies ist auch ein Grund, warum die China Resource Brewery bereits heute zu den vier größten Brauereien der Welt gehört. Führende Biermarke in China ist das von deutschen Siedlern gegründete Tsingtao.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Markt, Bier, Brauerei
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?