19.08.11 13:44 Uhr
 264
 

Salzburg: Richter wegen Kinderpornos auf Privatcomputer suspendiert

Ein Richter des Landesgerichts Salzburg steht in dem Verdacht, Kinderpornos auf seinen privaten Computer heruntergeladen zu haben. Er wurde sofort vom Dienst suspendiert.

Im Zuge allgemeiner Ermittlungen stieß die Kriminalpolizei auch auf die IP-Adressen des Salzburger Richters.

Das Salzburger Gericht sieht durch den Fall sein Image schwer beschädigt: "Das Gesetz sieht klar vor, dass in dringenden Fällen zu handeln ist, wenn das Standesansehen ernsthaft gefährdet ist", so Alois Jung, der Präsident des Oberlandesgerichts Linz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Richter, Salzburg, Kinderpornografie, Suspendierung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 15:43 Uhr von mayan999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
trulla1980: du hast politiker, konzernchefs, "hollywood-mogule" und adelige vergessen ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?