19.08.11 13:34 Uhr
 2.188
 

16-jähriger mexikanischer Teenager beendet erfolgreich Psychologie-Studium

Ein 16-jähriger Mexikaner hat an der Universität "Universidad del Valle" erfolgreich seinen Abschluss in Psychologie erwerben können.

Der hochbegabte Teenager studiert außerdem Medizin und unterstützt ein Team von Wissenschaftlern bei der Erforschung der Erkrankung Diabtes.

"Für mich ist das Lernen eine Form des Glücks", wird der Mexikaner zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Teenager, Psychologie, Studium, Wunderkind
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2011 13:54 Uhr von nonotz
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
wird bestimmt bald von ner gang erschossen:  
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:56 Uhr von Magier47058
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
GLaube ich nicht: das der Junge von einer Gang erschossen wird. Warum sollte er auch?

nur weil er intelligent ist?
Kommentar ansehen
19.08.2011 15:24 Uhr von Schischkebap69
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.08.2011 16:00 Uhr von Nordwin
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
... stimmt Medizin und erforschung von Diabetes sind beides solche unnützen sachen....


Respekt
Kommentar ansehen
19.08.2011 17:28 Uhr von Bruno2.0