19.08.11 13:27 Uhr
 2.785
 

Wien: Polizei ermittelt nicht wegen Hitlergruß - "Das dürfen S‘net ernst nehmen"

Nach dem Attentat in Norwegen wurde auch in Österreich heftig über das Gefahrenpotential durch Rechtsextreme diskutiert. Offenbar ist diese Debatte jedoch nicht bei der Polizei angekommen.

Als eine Politikerin mit iranischem Hintergrund von einem Fußball-Hooligan rassistisch als "Scheiß Marokko-Sau" beleidigt wurde und man Negar L. Roubani den Hitlergruß zeigte, ging sie zur Wiener Polizei.

Dort wiegelte man jedoch ab und sie bekam von den Beamten folgendes zu hören: "Das dürfen S‘ net ernst nehmen, de san bsoffn und wolln Fußball schaun". Statt sich um die Volksverhetzer zu kümmern, wurden jedoch die Personalien der Politikerin aufgenommen, was nun zu einer empörten Debatte im Land führt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Wien, Ermittlung, Hitlergruß
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2011 13:53 Uhr von Afkpu
 
+32 | -29
 
ANZEIGEN
Eine Nation, die es schon im Mai 1945 geschafft hat sich als "Opfer" darzustellen, obwohl auch in Österreich genug Schuldige saßen hat natürlich auch so gut wie nichts von der Aufbereitung des 3. Reiches mitbekommen. Kein Wunder das dort solche "Blüten" wie Hayder und andere FPÖ Clowns wurzeln schlagen koennen. Merkt man auch wenn man sich verschiedene Studentenbünde in Österreich ansieht. Dagegen sind die meisten konservativen Burschenschaften in Deutschland harmlos.

[ nachträglich editiert von Afkpu ]
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:58 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+38 | -27
 
ANZEIGEN
Naja nachm Fußball mit genügend Bier...

Außerdem haben wir als wir jünger waren auch gern mal den Sonnenstand gezeigt und wir waren def. keine Nazis.

Der Polizist hat imho recht...
Kommentar ansehen
19.08.2011 14:00 Uhr von Afkpu
 
+19 | -23
 
ANZEIGEN
Gebirgskraeuter: Es mag dich wundern, aber manche Leute verlieren selbst total betrunken nicht die Kontrolle über ihren gesunden Menschenverstand und Anstand (wobei total betrunken zu sein vllt schon ein Anzeichen hierfür wäre).
Kommentar ansehen
19.08.2011 14:00 Uhr von U.R.Wankers
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
die faschistische Partei Österreichs: unter der Leitung der Stradivari der Arschgeigen: H.C.Strache.

http://www.stupidedia.org/...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.08.2011 14:17 Uhr von sld08
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
lol: "Statt sich um die Volksverhetzer zu kümmern, wurden jedoch die Personalien der Politikerin aufgenommen, was nun zu einer empörten Debatte im Land führt."

Sowas braucht es also um das es zu einer "empörten Debatte" in Österreich kommt.
Aber wenn wie so oft bestimmte Gruppierungen prügeln,pöbeln und "scheiß Österreicher" rufen, dann empört sich keiner von denen.

Was für eine Bande von Heuchlern...
Kommentar ansehen
19.08.2011 14:44 Uhr von Boon
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
volksverhetzung Wie wärs wenn man alle linken bei den demos anzeigt wenn sie rufen, "ihr seid alle nazis ihr scheiss bullen, schlagt ihnen die schädel ein" - eindeutig gewalt gegen den staat und gegen menschen - volksverhetzung? Natürlich nicht, es ist ja normale linke meinungsäußerung den tod von polizisten, politikern,.. zu verlangen dürfen. Ab und an mal paar steine werfen, autos anzünden, wen interessierts schon... sowas ist keine gewalt, das ist freie meinungsäußerung und die gesellschaft ist schuld.

Wie wärs wenn man alle "südländer" wegen volksverhetzung anzeigt wenn sie schreien "scheiss deutsche, scheiss österreicher" "die länder gehören sowieso bald zur türkei" "wir bringen euch alle um, eure frauen, töchter und schwestern sind alles schlampen"

.. natürlich keine volksverhetzung weil das ja arbeitswillige, freundliche "südländer" sind die, gott hab sie seelig ähm, allah hab sie seelig, hier leben und kräftig an unserer wirtschaft mitarbeiten und für ein gefühl des multikulturellen sorgen.


.. wenn aber ein paar besoffene idoten, schwachsinnige rechte sprüche ablassen NA DANN ist das volksverhetzung!. Das ist eine gefahr für die gesellschaft!.


Hier wird wie immer mit zweierlei maß gemessen. Ist man offensichtlich "links" oder "ausländer" oder überhaupt "schwarz" darf man tun und lassen, sowie verlangen was man will, weil man alle anderen sofort als nazis abstempeln darf.

Zeigt die typen an, sperrt sie ein, was bringts wenn es besoffene idioten sind, vermutlich wenig. Es wurden noch dazu die personalien der politikerin aufgenommen und offenbar das ganze auch gemeldet, also kann hier keine rede davon sein, dass die polizei nichts getan hat.

Hartes durchgreifen in so einem fall wäre natürlich gut, aber moment mal, wer ist gegen hartes durchgreifen, zwangsmaßnahmen und polizei im allgemeinen... achja die "grünen", die "linken" - außer natürlich es geht nicht gegen ihresgleichen - NA DANN muss der schlagstock ausgepackt werden!.

[ nachträglich editiert von Boon ]
Kommentar ansehen
19.08.2011 14:45 Uhr von Kappii
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
News Fehler: die Personalien der Frau wurde natürlich aufgenommen weil eine Anzeige gegen Unbekannt gestellt wurde.

Die News liest sich so als ob die Polizei lächelnt die Tat verharmloste und erstmal die Frau überprüft hat. Ich bin mir nicht sicher ob hier absichtlich vom Autor versucht wurde, das ganze in die rechte Ecke zu stellen.

Und was soll die Polizei anderes machen als gegen Unbekannt zu ermitteln? Großeinsatz mit Hundertschaften?

@Boon "Scheiß Marrokaner" ist keine Volksverhetzung, wohl aber der Gebrauch des Hitlergrußes. Ersten denken, dann aufregen.

[ nachträglich editiert von Kappii ]
Kommentar ansehen
19.08.2011 15:00 Uhr von losemybreath
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Sonst ist alles klar? Jeder kann sich seine Meinung über die News bilden - aber hier einen Hitlergruß als "Jugendstreich" abzustempeln ist wohl unerhört. Zudem haben Fußball und auch Alkohol NICHTS mit "Sonnenstandmessen" zu tun. Was jemand auf einer Hausparty macht, ist mir egal - aber bei einem Fußballspiel ist es fehlplatziert.
Kommentar ansehen
19.08.2011 15:12 Uhr von sicness66
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Wegschauen: und nicht ernst nehmen ist der erste Schritt in die falsche Richtung. Hat schon einmal funktioniert...
Kommentar ansehen
19.08.2011 16:13 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
schon gemerkt, dass österreich nicht deutschland ist?
in österreich gibt es kein verbot des hitlergrußes oder der swastika.

was ist denn das für eine bescheuerte nachricht?!
Kommentar ansehen
19.08.2011 18:05 Uhr von GhostOfZara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mien senf: ich bin der meinung so etwas sollte überhaupt keinen interessieren. sollen doch so ein paar halbstarke die hand hoch heben und sich toll fühlen. so lange sie keine anderen menschen belästigen, ich meine damit körperlich, ist es doch scheiß egal! mittlerweile kann man ja nicht mal mehr furzen ohne das sich irgendjemand auf den schlips getreten fühlt und gleich zur polizei rennt! ich denke einfach: so lange mir niemand körperlich schadet, ist es mir egal! durch wörter und gesten sollte sich niemand verletzt fühlen, es sind eben nur wörter und gesten! ^^
Kommentar ansehen
19.08.2011 18:54 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
JesusSchmidt: "schon gemerkt, dass österreich nicht deutschland ist?
in österreich gibt es kein verbot des hitlergrußes oder der swastika.

was ist denn das für eine bescheuerte nachricht?!"

Ich möchte mal wissen, warum sich auf SN die Leute, die den größten Stuss reden, ihrer selbst so sicher sind?

"Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Hitlergruß in Deutschland sowie Österreich verboten. In der Bundesrepublik Deutschland ist die Verwendung des Hitlergrußes und anderer Formen [...] durch § 86a des Strafgesetzbuches (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) sowie § 130 (Volksverhetzung) unter Strafe gestellt; ebenso finden sich entsprechende Paragraphen im Strafgesetzbuch der Republik Österreich."

Zum Thema: Dass ihre Personalien aufgenommen wurden ist nicht das Problem, sondern dass die der Beschuldigten nicht aufgenommen wurden, obwohl die Polizei vor Ort war. (siehe Quelle)
Kommentar ansehen
19.08.2011 19:33 Uhr von ice-men
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hahaha: recht haben die,volksverhetzer wie læcherlich!schaut mal ins ausland,dann bemerkt ihr das es unglaublich was manche in deutschland als hetze oder rassenhass ansehen!
Kommentar ansehen
19.08.2011 20:31 Uhr von Haidenai
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Heil liebe SN User! Ich schäme mich für euch edlen Deutschen Mitbürger, die hier alle Österreicher verallgemeinern. Deutschland hat Hitler an die Macht gebracht. Vergesst das nicht!

Außerdem würd ich mir wünschen, dass ihr mal ganz tief in euren eigenen Kopf schaut.
Wollt ihr einen Türken als Chef? Wollt ihr in einem Migrantenviertel wohnen? Wollt ihr eure Kinder in eine Schule schicken, wo die Mehrheit Migrationshintergrund hat? Sind Südländer so fleißig wie wir "super tollen" Deutschen?
Ich beantworte diese Fragen alle mit "Nein" und bin deswegen Rechts eingestellt. Alle die auch so denken und ihre rechte Ader nicht eingestehen sind genauso bescheuert wie die Jugendlichen. *Lach nett isso*.

Was erwartet ihr denn bitte von Leuten, die den Krieg nicht mitbekommen haben? Wie könnt ihr denen vorwerfen fahrlässig zu handeln, wenn der Hitlergrüß für sie keine Bedeutung hat?
Deutschland hat den Arsch einfach eindeutig zu eng!
Scheiß Kartoffeln! (Ich eingenommen)
Kommentar ansehen
19.08.2011 23:13 Uhr von losemybreath
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Islamstopp: Alles klar? Was hat dich so geprägt, dass du dermaßen negativ auf Türken eingestellt bist? Du bist fleissig? Was machst du denn großartig, dass Deutschland auf dich nicht verzichten könnte, sondern eher auf die Millionen Migranten? Man kann rechts sein, man kann sich aber auch vieles einbilden. Es ist jetzt nun wahrlich NICHT so, dass sobald man seine Tür öffnet Massen an Sozialschmarotzern aus anderen Ländern rotzend durch die Gegend laufen. Zudem darf ich dich darauf aufmerksam machen, dass es viele deutsche Jugendliche gibt, die von deinem Migrantenbild schon gar nicht mehr zu unterscheiden sind - auch böse?
Kommentar ansehen
20.08.2011 01:12 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
what: Manche haben wohl lieber einen inkompetenten Deutschen als Chef, als einen kompetenten Türken.

Die gleiche Klientel, die in den USA lieber einen Hinterwäldler als Präsident wählt, als einen Schwarzen. Da fühlt man sich eben besser vertreten. ;)
Kommentar ansehen
20.08.2011 01:43 Uhr von DerMaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Das sind ein paar Deppen die man einfach ignorieren muss" funktioniert leider nicht. Die schlagen Ausländer tot, auch wenn sie selbst Hitler mit ´ie´ schreiben.
Kommentar ansehen
20.08.2011 08:37 Uhr von iRead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz hart kopschüttel!! Danke für die Bestätigung dafür das die meisten Menschen verblödete Gestalten sind. Die die so extrem gegen Hitler rufen haben mehr mit Nazis zu tun als die "Nazis" selbst. ich finde die frau gehört wegeb wiederbetätigung eingesperrt und dem typ halt ordentlich eine gschallt.
Alle die noch irgendwie nach Hitler schrein, dafür oder dagegen, alle gehören eingesperrt. Das schadet der modernen Gesellschaft solch unterbelichtete Existenzen.
NS ist vobei!! Und Hitler seit 65 Jahren tot. Das Volksverhetzung oder dergleichen Böse ist weiss jedes Volkschuldkind. vorellem wachsen junge Generationen unter vielen Rassen/Religionen auf. Nur die Eltern sind Schuld wenn Kinder davon isoliert werden. Ich hab nix mit dergleichen zu tun. verurteile aber aufs schärfste jeden der Heute mit damals vergleicht auf jegliche Art.
Mich entsetzt diese Engstirnigkeit.
Vorallem die Gesellschaft die erst nach Jahrzehnten Kriegsverbrecher stellt anstatt gleich zu Handeln.
Wäret ihr auf die Strasse gegangen um die Diktatur zu beenden?? Deutschland ist alleine Schuld am NS da wir österreicher nie so einen Knilch gewählt haben. Das habt ihr als gesamtes Volk zu verantworten. Es waren eure Eltern die Bestraft gehören. Nicht irgendein Fussballfan der ABSOLUT nix mit NS zu tun hat. Und sollten sich solche Maden auftun dann wisst ihr eh was zu tun ist!! Eine iranerin die so mit dem Finger auf andere zeigt ist 100% der volksverhetzung schuldig, ein Nazi und gehörr eingesperrt.
ich stehe voll und ganz hinter dem Bullen!!
mfg.....
Kommentar ansehen
20.08.2011 17:16 Uhr von F.Steinegger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dämliche Debatte! Das Thema gabs erstens schonmal im Juli und zweitens möchte sich die GRÜNEN-Politikerin nur profilieren.

Ausserdem hat sie noch andere Leute in Gefahr gebracht, indem sie erst die betrunkenen Leute zurechtwies und als die dann ENDLICH grantig wurden, sich hinter einer kleinen Familie mit Kindern versteckt hatte. Typisch GRÜNE hier in Österreich, ach ja, die ist ja auch noch nicht mal echte Österreicherin.

Sowas macht mich immer sauer. Unmöglich, unwählbar die Grünen. Wenn die mit Wahlwerbung bei uns in der Straße stehen, dann bekommen die immer den richtigen Spruch von mir. Da ist ja sogar die SPÖ besser.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?