19.08.11 12:55 Uhr
 1.128
 

Studie zum Komasaufen: Engländerinnen holen Männer ein

Eine europäische Studie zum Thema Komasaufen hat ergeben, dass in allen Ländern Männer mehr von dem Problem betroffen sind.

Einzige Ausnahme ist England, wo die Frauen die Männer beim sogenannten "Bingedrinking" eingeholt haben.

Für Frauen ist dieses übermäßige Trinken auf einen Schlag wesentlich gesundheitsgefährdender als für Männer, warnt eine Studienleiterin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Studie, Engländer, Komasaufen
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich