19.08.11 12:38 Uhr
 39
 

RIM arbeitet an Musik-Service für den BlackBerry Messenger

In den Bemühungen, neue Kunden zu gewinnen, geht der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) neue Wege. Das Unternehmen will mit einen neuen Musikangebot den Umsatz steigern.

Interessierte Nutzer können über den Blackberry Messenger auf ein Musikangebot zu greifen. So soll man bis zu 50 Musikstücke abrufen können.

Derzeit verhandelt RIM mit den Musikkonzernen Vivendi Universal Music, Sony Music, Warner und EMI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Service, BlackBerry, Messenger, RIM
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?