19.08.11 12:38 Uhr
 39
 

RIM arbeitet an Musik-Service für den BlackBerry Messenger

In den Bemühungen, neue Kunden zu gewinnen, geht der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) neue Wege. Das Unternehmen will mit einen neuen Musikangebot den Umsatz steigern.

Interessierte Nutzer können über den Blackberry Messenger auf ein Musikangebot zu greifen. So soll man bis zu 50 Musikstücke abrufen können.

Derzeit verhandelt RIM mit den Musikkonzernen Vivendi Universal Music, Sony Music, Warner und EMI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Service, BlackBerry, Messenger, RIM
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan - Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?