19.08.11 12:24 Uhr
 792
 

Steuersenkung: Ein Gewinn für Besserverdiener

Von der FDP angestoßen hat die Regierung Steuersenkungen als Grundsatz für das Jahr 2013 beschlossen, um Mittel- und Geringverdiener zu entlasten. Es gibt noch keine konkreten Entwürfe, jedoch stellt die Abschaffung des Solidaritätszuschlag eine mögliche Option dar.

Aus einer Anfrage der Linkspartei geht hervor, dass jeder dritte Steuerzahler nicht profitieren würde, da die Zahlung des Soli einkommensabhängig ist und so nur Besserverdiener eine Steuersenkung erfahren. Alleinstehende zahlen erst ab einen Bruttoeinkommen von 1.400 Euro, Verheiratete ab 2.800 Euro.

Der Soli kann von FDP und CDU/CSU ohne Mithilfe der Opposition abgeschafft werden, ist im Bundesrat jedoch auf die Hilfe der SPD angewiesen, die lehnt Steuersenkungen angesichts der Staatsschulden vehement ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Iron.IE
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Gewinn, Abschaffung, Steuersenkung, Soli, Besserverdiener
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump führt Gespräch mit Sohn von Martin Luther King
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2011 12:24 Uhr von Iron.IE
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Die FDP versucht immer wieder sich zu profilieren und bleibt eine Partei der Besserverdiener. Sie ist ein schönes Beispiel dafür wie Parteien Wähler blenden und sich ein schleimen. Wenn der Trend anhält, bekommt sie die Quittung dafür bei der nächsten Wahl.
Kommentar ansehen
19.08.2011 12:47 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
besserverdiener ab 1400,- brutto?! soll das ein witz sein? wat ham wa jelacht...

der soli gehört abgeschafft schon allein aufgrund der illusorischen meinung vieler wessis, dass damit der osten gefördert würde.
Kommentar ansehen
19.08.2011 12:55 Uhr von Iron.IE
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe nur die News wider gegeben. Es heißt ja ab 1.4k € also auch 14k € ;)
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:02 Uhr von sicness66
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht herrlich: Wir haben 1,5 Billionen € Schulden und man streitet sich um den Soli...

Morgen stehts dann wieder in der Bild und der Wessi ist sauer auf den Ossi seine guten nicht benutzten Straßen und der Ossi erklärt dem Wessi, dass auch er Soli zahlen muss.

Und während sie sich streiten, macht hinter ihnen die Bank dicht und scheisst auf Merkels Versprechen, der sicheren Konten.
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@sicness66: welche guten nicht benutzen strassen?
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:13 Uhr von chiefff
 
+5 | -0