19.08.11 12:22 Uhr
 567
 

Groß angelegter Feldzug von Apple gegen Samsung

Nachdem auch das zweite Verfahren von Apple gegen Samsungs Galaxy Tab nicht den erwünschten Erfolg hatte, will Apple nun vor dem Europäischen Gerichtshof in Den Haag erneut gegen Samsung klagen.

Die deutschen Richter in Düsseldorf bestätigten ihre Zweifel an der Zuständigkeit ihrer Gerichtsbarkeit für Europa. Nun soll aber nicht nur das Galaxy Tab ein europaweites Verkaufsverbot bekommen, sondern auch die Galaxy Smartphones.

Ob Apple mit dieser Klage Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten. Bei einer erfolgreichen Klage sollen alle bisher ausgelieferten Geräte innerhalb von 14 Tagen zurück gerufen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seravan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2011 12:22 Uhr von Seravan
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Das kommt mir vor wie eine Trotzreaktion eines 3 Jährigen, dem man das Schäufelchen und das Sandförmchen aus dem Sandkasten genommen hat.

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
19.08.2011 12:40 Uhr von Wompatz
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Apple: Gefällt mir NICHT (Thumbs down)

oder

-1
Kommentar ansehen
19.08.2011 12:51 Uhr von Lucianus
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Zurückgerufen ? Natürlich ... nur weil Apple das will gebe ich mein Galaxy wieder ab.

Ausser die meinen nur jene Geräte die noch nicht verkauft sind, sondern in Lagern liegen, dann sollte man sich diese vorsorglich schon mal kaufen.
Denn Apple will sie verbieten lassen, sie sind also eine potentielle Gefahr... eventuell besser als die eigenen ?

blöder angefressener Apfel ... können es nicht besser, also andere einstampfen ..

Ich glaub es hackt ...

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
19.08.2011 12:57 Uhr von Homechecker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
welch jammer: das ich das Galaxy S2 schon habe :P
tja apfel wird wohl nix, und bekommen tuste mich auch nich!
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:03 Uhr von Seravan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: Es handelt sich nur um die ausgelieferten Modelle, die bei Händlern und Vertriebspartnern liegen. Das kommt in der News nicht deutlich genug raus.
Mein Fehler
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:36 Uhr von BigVirt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Boykott: Alle in Europa sollten aufhören Apple Produkte zu kaufen. Aber Apple is ja "In" und die meisten sind ja auch nur Mitläufer somit wirds wohl nicht passieren.... Ab er der richtige Ipad-Killer is ja eh das HP Touchpad. Wer also was gutes will greift zu HP.

[ nachträglich editiert von BigVirt ]
Kommentar ansehen
19.08.2011 14:00 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BigVirt: da sollten sich die potenziellen aber beeilen.
HP stellen ihre Strategien um:
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?