19.08.11 11:39 Uhr
 125
 

Forscher: Dünger kann die Luft verbessern

Der als umweltschädigend geltende Dünger hat offenbar auch bessere Eigenschaften. Forscher in Mainz wollen jetzt herausgefunden haben, dass Stickstoffdünger Schadstoffe in der Luft binden kann.

Das Düngen eines Ackers lasse salpetrige Säure im Boden entstehen, erläuterten die Wissenschaftler am Donnerstag. Beim Entweichen dieser Säure in die Atmosphäre würden Radikale gebildet. Diese binden dann die Schadstoffe in der Luft.

Dies sei auch ein natürlicher Prozess, erklärte einer der Forscher. Im Handel erhältlicher Stickstoffdünger trage damit indirekt zur Luftreinigung bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Luft, Reinigung, Dünger
Quelle: www.volksfreund.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?