19.08.11 11:39 Uhr
 129
 

Forscher: Dünger kann die Luft verbessern

Der als umweltschädigend geltende Dünger hat offenbar auch bessere Eigenschaften. Forscher in Mainz wollen jetzt herausgefunden haben, dass Stickstoffdünger Schadstoffe in der Luft binden kann.

Das Düngen eines Ackers lasse salpetrige Säure im Boden entstehen, erläuterten die Wissenschaftler am Donnerstag. Beim Entweichen dieser Säure in die Atmosphäre würden Radikale gebildet. Diese binden dann die Schadstoffe in der Luft.

Dies sei auch ein natürlicher Prozess, erklärte einer der Forscher. Im Handel erhältlicher Stickstoffdünger trage damit indirekt zur Luftreinigung bei.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Luft, Reinigung, Dünger
Quelle: www.volksfreund.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?