19.08.11 10:32 Uhr
 368
 

Psychologie: Markenfans reagieren stark emotional bei schlechten News der Marke

"Kritisierst du meine Technik, kritisierst du damit mich." Es ist möglich, dass sich Menschen so stark an eine Marke binden, dass sie schlechte Nachrichten über ihr liebstes Stück als persönlichen Angriff werten, da ihr Selbstwertgefühl unter der schlechten Nachricht leidet.

Viele haben sich schon an Diskussionen beteiligt wie Windows versus Apple, iPhone gegen Android und ähnliche Themen. Diese werden dabei hoch emotional geführt und können sogar dazu führen, dass selbst gute Freunde sich erstmal aus dem Weg gehen. Dies wurde in einer aktuellen Studie aus Illinois bestätigt.

Gleiches gilt jedoch auch für Sportvereine oder andere Sachen mit denen man sich identifiziert oder sympathisiert. Es gibt aber auch Grenzen, bei denen Markenfans nicht so stark emotional reagieren, zum Beispiel wenn das Produkt unter menschenunwürdigen Bedingungen gefertigt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ManiacDj
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Marke, Reaktion, Psychologie, stark
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2011 10:32 Uhr von ManiacDj
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es haben leider nicht alle Informationen reingepasst musste sogar 2 Abschnitte raus lassen. Das die Leute sehr emotional reagieren ist fast jedem bekannt bestes Beispiel sind News über ein vermeintliches Erscheinungsdatum welches sich jedoch dann als Vermutung entpuppt oder wieder dementiert wird.
Kommentar ansehen
19.08.2011 11:24 Uhr von ManiacDj
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ RentnerSchreck: Bedenke das selbiges auch für den Sportverein gilt.
Man identifiziert sich mit dem Verein, dem Produkt, der Band was auch immer.

Was du meinst sind "P*n*s Verlängerungen" die manche damit erreichen wollen ;)
Kommentar ansehen
19.08.2011 11:32 Uhr von Really.Me
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Beispiel ist da wie ich finde Apple und diverse Automarken.
Kommentar ansehen
19.08.2011 12:05 Uhr von ManiacDj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ RentnerSchreck: Nur weil du anscheinend und angeblich nicht solch eine Verbindung hast heißt das nicht das man einen Knacks in der Birne hat.
Nach deiner Aussage haben 90-98% nen hau weg. Jeder symphathisiert mit irgendetwas.
Die Sache mit weinen o.ä. sind dabei extremfälle.

Aber machen wir uns nichts vor der Mensch ist gerade erst vom Baum geklettert wer sich ein wenig mit Psychologier mal beschäftigt hat wird das bestätigen.
Kommentar ansehen
19.08.2011 12:37 Uhr von p0rtal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich sag nur den ewig alten streit windows-linux ;D
Kommentar ansehen
19.08.2011 13:37 Uhr von Near
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was!?!... Nein!!! Bei Apple zahlt man nicht nur für den Apfel auf dem Gerät!!! Das ist alles Schwachsinn! Ihr seid alle nur neidisch! Ich mach euch fertig!!! *hyperventilier*
Kommentar ansehen
21.08.2011 00:06 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ManiacDj: 90-98% haben auch nen Hau weg oder tun zumindest so, aber sie können nichts dafür.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?