19.08.11 06:42 Uhr
 384
 

Niederländer fuhr mehrmals masturbierend an einer Frau vorbei

Ein Niederländer masturbierte während der Autofahrt und fuhr dabei langsam mehrmals an einer 40-jährigen Frau vorbei.

Der Mann soll einen blauen Golf III oder IV gefahren haben, welches ein niederländische Autokennzeichen hatte.

Der Mann war lediglich oben herum bekleidet, wie die Frau angab. Ihr erschien es merkwürdig, dass er langsam und immer wieder an ihr vorbeifuhr. Dabei erkannte sie, dass er sich selbst befriedigte. Die Polizei bittet nun um Mithilfe, um den Täter stellen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Steuer, Exhibitionist, Niederländer, Holländer, Onanieren
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2011 07:14 Uhr von Elektrosklave
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch die Frau hatte lieber mal auf das Nummernschild schauen sollen, statt auf den Schwanz.
Es gibt ja nur ein paar blaue Golf mit gelben Nummerschilder.

[ nachträglich editiert von Elektrosklave ]
Kommentar ansehen
19.08.2011 10:01 Uhr von CosmicDest
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ihh,Wichser!
Kommentar ansehen
19.08.2011 10:17 Uhr von David_blabla
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Drive-By-Cum-Shot?! <-- LOL!
Kommentar ansehen
19.08.2011 10:46 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die frau hätte die polizei rufen können, die nummer merken. aber wahrscheinlich war sie so begeistert von dem penis, dass ihr verstand aussetzte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: China ruft Donald Trump zu Zurückhaltung auf
Supermarktkette verkauft Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatteduft
Amber Heard steht auf Milliardär Elon Musk


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?