18.08.11 15:19 Uhr
 328
 

Neue Sicherheitslücke in Skypesoftware entdeckt

Levent Kayan bestätigte, dass die Sykpesoftware mit der Versionsnummer 5.5.0.113 ein mögliches Sicherheitsloch aufweist. Eingegebene Daten über Rufnummern oder Handynummern werden durch Skype keiner ausreichenden Prüfung unterzogen.

Bisher ist noch nicht genau geklärt, inwiefern diese Lücke für Angriffe nutzbar ist. Möglich wäre es aber, dass Cookies ausgelesen werden können. Bisher deutet alles darauf hin, dass nur die Windowsversionen der Skypesoftware betroffen sind.

Es wurde noch keine Einstufung der Gefahr durchgeführt, da noch keine Erkenntnisse vorliegen, ob möglicherweise auch ein Schadcode ausgeführt werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seravan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Sicherheitslücke, Skype, Cookie
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2011 15:58 Uhr von SnuggleS_DD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
seltsam ich habe version 5.3.0 und diese wird mir als aktuellste ausgewiesen - keine updates verfügbar... *grübel*
Kommentar ansehen
18.08.2011 16:10 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheitslücke ??? Das ist ein neues FB-Feature :) .....
Kommentar ansehen
18.08.2011 19:23 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustiges Bild: Man erkennt genau gar nichts, außer einer gewissen Ähnlichkeit mit dem Profil-Fenster von Skype und einem roten Rahmen um irgendwelchen unleserlichen Text.

Ich habe übrigens schon die Version 5.5.32.113
Ob da die mutmaßliche Sicherheitslücke auch besteht?

[ nachträglich editiert von MBGucky ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?