18.08.11 14:48 Uhr
 3.145
 

Handy-Ranking: Apples iPhone wirkt unehrlich

"Mafo.de" hat ein Ranking über die Handyhersteller veröffentlicht, bei dem zwar Apple mit seinem iPhone als Sieger in der Kategorie "Marke" hervorging, bei einem anderen Aspekt allerdings schlecht bewertet wurde.

Die Kunden sind nicht von der "Ehrlichkeit" Apples überzeugt und gaben hier schlechte Noten. Zweites Manko bei Apple-Produkten ist der Preis, denn die Befragten sehr oft bemängelten.

Apple dicht auf den Fersen ist Nokia, das auf dem zweiten Platz landete und auf dem dritten Rang findet sich Samsung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Apple, iPhone, Verbraucher, Ranking, Befragung
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2011 15:38 Uhr von Marco73230
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Nokia vor Samsung und HTC. Das hätte ich nicht gedacht. Vor paar Jahren vielleicht, aber jetzt!?

Beim iPhone wird aoft der zu hohe Preis bemängelt.. Ich schau jetzt nicht täglich nach Smartphonepreisen aber ich glaub so weit weg von den Topmodellen von HTC Samsung und co sind die doch gar nicht.

[ nachträglich editiert von Marco73230 ]
Kommentar ansehen
18.08.2011 16:23 Uhr von WTMReaper
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@Marco73230: preislich ist ein "geringer" unterschied aber die topmodelle von samsung und htc sind leistungsstärker. allein durch deren OS sind diese handys (für mich) interessanter. bei apple bezahlt man halt den markennamen sehr teuer...
Kommentar ansehen
18.08.2011 16:30 Uhr von sharksen
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@Marco: Der Preis ist bei allen Topmodellen (meistens zu recht) ziemlich hoch.. allerdings ist das iPhone 4 über ein Jahr alt und keinen! Cent billiger geworden (gemessen an der Leistung sollte der Preis eigentlich nicht mehr als 400€ betragen), wohingegen normale Handys dem üblichen Preisverfall erliegen (HTC Desire HD von Anfangs ca 600€ auf nun 400€). Außerdem sind iPhones generell die teuersten, aber nicht die besten Handys.
Kommentar ansehen
18.08.2011 16:41 Uhr von Marco73230
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@sharksen: das stimmt allerdings! Jedoch kaufen die Leute die Dinger halt wie verrückt und ich weis nicht ob ich an Apples Stelle nicht genauso verfahren würde.
Das mit dem "besten" Handy kann man denke ich so pauschal nicht sagen, denn: welches Handy ist denn das Beste? Das liegt doch immer auch zu einem großen Teil an den Ansprüchen der Käufer/Nutzer, und die sind so unterschiedlich wie die ganzen Geräte an sich schon. Das eine kann dies mehr, dafür hat das andere mehr Speicher, wieder ein anderes nen schnelleren CPU usw..
Kommentar ansehen
18.08.2011 17:14 Uhr von sharksen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Marco: Da gäbe es mehrere Kriterien..
Aus der Produktperspektive ist das iPhone mit Singlecore CPU, unausgereifter Antenne und eingeschränktem OS sicher nicht das beste.
Aus der Kundenperspektive ist es dank der einfachen Bedienung für eine bestimmte Personengruppe durchaus das beste, für andere nicht.
Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her ist es sicher auch nicht das beste.
Kommentar ansehen
18.08.2011 21:07 Uhr von Chriz82
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Plastik oder Glas? Es ist schon ein Unterschied, unabhängig vom OS, ob ich ein Stück Plastik für 500 Euro in den Händen halte, oder ein Phone aus Glas und Metall.
Kommentar ansehen
18.08.2011 21:38 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sharksen: und die Leistung des Telefons wird nicht durch die Anzahl der Kerne und der Taktrate bestimmt. Zudem ist nicht nur die "Einfache Bedienung" ein Vorteil des OS. Klingt fast so, als wäre es besonders für die Zielgruppe 80+ geeignet ;).
Kommentar ansehen
18.08.2011 22:42 Uhr von sharksen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@bimmel: Über was wird die Leistung auf dem Papier definiert wenn nicht durch Zahlen?

Und zu dem anderen.. ja tut mir leid, aber das iPhone ist für mich eher ein Frauenhandy.. ein schickes Accessoir, dass einfach zu bedienen ist und das sich zum Posen eignet, ohne bei Technikfreunden besonders aufzufallen.
Kommentar ansehen
18.08.2011 23:35 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sharksen: Ich meinte, dass ein Handy nicht leistungsstärker ist nur weil auf dem Zettel eine schnellere CPU steht.
Kommentar ansehen
19.08.2011 01:31 Uhr von MaxBoulet
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sharksen und die anderen: Zur Leistungsdefinition: "Außerdem sind iPhones generell die teuersten, aber nicht die besten Handys."

Das ist vielleicht so, wenn man "besten" mit leistung, CPU-Power und RAM vergleicht.

Das ist erstens Unfug, weil iOS auf die Apple-Hardware perfekt abgestimmt ist (kommt ja beides aus einer Hand) und daher auch bei "langsamerer" Hardware immer flüssig läuft - einfach mal 3D Games auf dem iPhone und auf einem Top-Androiden vergleichen.

Zweitens definieren Apple-Kunden meist nicht die Hardwaredaten, sondern das Gesamtpaket aus hochwertiger Hardware, Ökosystem und einfach bedienbarem Betriebssystem als "Leistung", und nicht nackte Hardwaredaten.

Drittens ist durch die Wertstabilität der iPhones auch heute noch ein Gebrauchtpreis von ca. 80% des Neupreises erzielbar - im Gegensatz zu anderen Handys, wo der Preis einen Monat nach Release schon um ein Drittel gesunken ist.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?