18.08.11 12:42 Uhr
 438
 

BGM will Hartz-IV-Empfängern PKV-Beitragsrückstände erlassen

Das Bundesgesundheitsministerium hat nun mit dem PKV-Verband vereinbart, privatversicherten Hartz-IV-Empfängern deren Beitragsrückstände zu erlassen.

Im Gegenzug sollen ab sofort die Jobcenter die Beiträge zur PKV direkt an die privaten Krankenversicherungen zahlen.

Die Jobcenter hatten die Übernahme der PKV-beiträge bereits vor einigen Wochen angekündigt, allerdings war es bisher unklar, was mit den Beitragsschulden aus vergangenen Tagen passieren sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Schulden, Hartz-IV-Empfänger, PKV, Kostendeckelung
Quelle: www.private-krankenkasse-pkv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben