18.08.11 12:02 Uhr
 384
 

Rekordwert beim Malware-Spam Versand erreicht

Doppelt so hoch wie die Werte aus dem Oktober letzten Jahres, sind die aktuellen Werte und das obwohl das SpamIt-Netz ausgeschaltet wurde. Man geht davon aus das eine Reihe von Computer-Kriminellen nun nach dieser Ruhephase sich so erneut Geld einholen wollen.

Der größte Teil wird über das Cutwail-Botnetz verschickt, ließ das Sicherheits-Unternehmen M86Security verlauten. Weitere Infrastrukturen beteiligen sich an dem neuen Spam-Versand.Am Anfang der Woche erreichten sie so einen Rekordwert von 24 Prozent.

Inhaltlich wird Werbung für Medikamente und Glücksspiele versendet.Der User wird weiterhin dazu bewegt den Anhang zu öffnen, in dem er angebliche Kreditkartenabrechnungen oder Paketsendungen erhält. Die dort enthaltenen Schadprogramme tarnen sich als Virenscanner oder ähnlichem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ManiacDj
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spam, Versand, Malware, Rekordwert
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2011 12:02 Uhr von ManiacDj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einige Schadprogramme sammeln auch die Passwörter der Nutzer und senden diese dann heimlich zurück.
Daher bitte darauf achten unbekannten Mails nicht unbedingt zu vertrauen!
Kommentar ansehen
18.08.2011 17:21 Uhr von Seb916
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan: die dummen User sterben einfach nicht aus. Leider gibts immer noch genug Leute die sich auch darüber freuen, dass Ihre Bank per Mail die TANs abfragt zur "Qualitätskontrolle" :-(
Kommentar ansehen
18.08.2011 18:27 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tjah.... das ist der vorteil mit: Gmail und Co, die haben meisten ein guten spämschutz.
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:47 Uhr von Specialist666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...laut einer Statistik die nicht ich, sondern jemand anders gefälscht hat, kauft jeder 10. Benutzer etwas bei diesen Anbietern, welche in den Mails von Viagra / Sexspielzeug usw. reden.

Ansonsten würde es ja keinen Sinn machen. Aber scheinbar gibt es genug <ZENSIERT> die das Angebot dankend annehmen. Als Spam-Versender lassen sich wohl in kürzester Zeit Millionen verdienen!!

Mad World...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?