18.08.11 11:35 Uhr
 90
 

SUV-Premieren auf der IAA 2011

Das SUV-Segment in Deutschland boomt. Aus diesem Grund findet man auch auf der diesjährigen IAA in Franfurt einige Premieren aus dem SUV-Segment. Darunter natürlich der vor Kurzem gestartete Audi Q3.

Ergänzt wird die Flut der Premieren auf der IAA unter anderem von dem neuen Mazda CX-5, der M-Klasse von Mercedes, dem Range Rover Evoque, Honda CR-V und Renault Koleos Facelift. Die SUVs von Mercedes und Renault werden, genauso wie der Audi Q3, noch im Jahr 2011 erscheinen.

Außerhalb der IAA werden aber schon weitere SUV Neuheiten geplant, darunter der X0 und X4 von BMW und die Modelle Q1, Q4 und Q6 von Audi. Hinzu kommt außerdem der Porsche Cajun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinAuto
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, Audi, Premiere, SUV, IAA, Offroad
Quelle: blog.meinauto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2011 11:51 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein, premieren auf der iaa, was ein neuartiger zug der hersteller...

liebe checker, nochmal die frage an euch: wieso schaltet ihr so einen schwachsinn frei? bekommen wir demnächst von dieser hervorragenden quelle noch die varianten kleinwagen, mittelklasse, premium und farbe?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?