18.08.11 11:04 Uhr
 1.089
 

Rekordjahr: Dieses Jahr gibt es fast 50 Prozent mehr Wespen

Im Rekordjahr 2011 gibt es bis zu 50 Prozent mehr Wespen als in den Vorjahren. Das sagen nun Forscher voraus. Durch den milden Frühling konnten sich die Wespen sehr gut entwickeln.

Für Tierschützer sind Wespen sehr wichtige und nützliche Tiere, die andere Insekten fangen. In Bayern stehen die Wespen unter Naturschutz. Die Naturschützer hoffen, trotz des gehäuften Vorkommens der Tiere, auf Toleranz der Menschen. Wespen werden nur aggressiv, wenn sie bedroht oder gestört werden.

Für den Bund Naturschutz ist die Gefahr, die von Wespen ausgeht, gering. Lediglich für Menschen mit einer Wespenstichallergie, können die Tiere gefährlich werden. Normale Wespenstiche lassen sich gut mit Eisbeutel behandeln. Erst Ende September wird es mit den vielen Wespen vorbei sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Prozent, Wespe, Population, Rekordjahr
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2011 11:04 Uhr von Susi222
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na, zum Glück gibt es dieses Jahr keinen Sommer, da ist dann die Gefahr im Schwimmbad gestochen zu werden, zumindest gering.
Kommentar ansehen
18.08.2011 11:21 Uhr von Facemeltor
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Wespen werden nur aggressiv, wenn sie bedroht Schön, und ich werd aggressiv wenn die mir ständig 10cm vor der Fresse rumfliegen. Konnte es gestern am See kaum ertragen. Da war ne ganze Armee von denen...
Naturschutz? Zum Glück lebe ich nicht in Bayern. Hätte am liebsten nen Flammenwerfer gehabt.
Kommentar ansehen
18.08.2011 11:25 Uhr von ElleFee
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wespen: Also gestern waren wir noch in einem Freizeitpark und dort waren unzählige Wespen. Wir hatten nichts süßes dabei und trotzdem schwirrten sie um uns herum. Nützliche Tiere okay, aber nicht in solchen Scharen...
Kommentar ansehen
18.08.2011 11:37 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
toller tip. ich hab auch immer ´n eisbeutel dabei, wenn ich irgendwo draußen bin... geiler tip.

ich kann bei uns in der gegend keine vermehrte anzahl von wespen feststellen. und wieso sagen die das voraus? die beschreiben die gegenwart. voraussagen betreffen die zukunft.
Kommentar ansehen
18.08.2011 11:42 Uhr von mpex3
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bin sehr froh das auf unserer Terrasse eine seltene Wespen Art ist, die sich überhaupt nicht für uns oder unser essen interessiert sondern nur für die Blüten der Pflanzen. Und das beste daran ist, dass diese Art die "normalen" Wespen vertreibt.

Falls es doch mal zu viel wird, einfach ein wenig Kaffeepulver oder einen Pad langsam abbrennen lassen. Der Rauch vertreibt sie sofort.

Übrigens ist das mit den nicht aggressiven Wespen m.M. eine Urban Legend, denn wenn ich bisher gestochen wurde, dann immer wenn ich total ruhig war und nicht wie wild nach den Wespen geschlagen hab
Kommentar ansehen
18.08.2011 12:01 Uhr von Maedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: davon noch nichts mit bekommen...heute früh war eine Wespe durch die geöffnete Balkontüre zum Frühstückstisch geflogen,hat sich angeguckt,was wir da alles haben und ist dann wieder raus...das wars....

[ nachträglich editiert von Maedy ]
Kommentar ansehen
18.08.2011 12:15 Uhr von Finalfreak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist mit der Natur los? Letztes Jahr waren es gefühlte 200% mehr Mücken.
Dieses Jahr sind´s die Wespen, was kommt nächstes Jahr?
Mir ist auch aufgefallen, das viele Wespen unterwegs sind, aber auch viele Fliegen und Motten.
Aber mit den Mücken hält es sich in Grenzen.
Kommentar ansehen
18.08.2011 12:21 Uhr von Powerlupo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben halt jetzt alle bock: raus zu kommen. Ist ja jetzt endlich besseres Wetter. Wäre auch angepisst, wenn ich 2 Monate lang mit tausenden von Kameraden auf engsten Raum abgehangen hätte.
Kommentar ansehen
18.08.2011 12:52 Uhr von stitch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@finalfreak: Wespen ernähren ihre Larven von anderen Insekten. Je mehr Mücken in einem Jahr, um so mehr Wespenlarven können gefüttert werden, ergo gibt es im nächsten Jahr mehr Wespen.
Kommentar ansehen
18.08.2011 13:04 Uhr von cm23
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ampex: "Übrigens ist das mit den nicht aggressiven Wespen m.M. eine Urban Legend, denn wenn ich bisher gestochen wurde, dann immer wenn ich total ruhig war und nicht wie wild nach den Wespen geschlagen hab"

Sehe ich genauso. Ich bin mal mit abgedecktem Oberkörper im Bett aufgewacht und sah, wie eine Wespe auf meiner Brust landet. Bevor ich reagieren konnte (war noch im Halbschlaf), stach sie auch schon zu. Wohlgemerkt: Ich hab mich kein bisschen bewegt und trotzdem hat das Vieh zugestochen!

Ich sag mir jetzt immer, solange die Wespe nur um mich herumschwirrt, ist´s ok. Es nervt zwar, aber ich tu ihr nichts. Aber wehe sie kommt auf die Idee, auf mir zu landen!
Kommentar ansehen
18.08.2011 13:32 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur Wespen! Spinnen sind auch gut im Kommen!
Und die werden immer größer.
Gestern lief eine knapp fünf Zentimeter große Spinne durch mein Zimmer, da hab ich erstmal mein leeres Bier draufgestellt.

Prost!
Kommentar ansehen
18.08.2011 14:20 Uhr von jetjones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß jemand, warum Wespen so gern auf Parkplätzen rumschwirren? Irgendwie werde ich immer dort attackiert oO
Kommentar ansehen
18.08.2011 14:43 Uhr von NGC4755
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mich stören die nicht: habe einen Staat bei mir im Dach und und Abends kommen sie dann auch mal rein wenn Fenster offen ist.
Na und dann setz ich sie wieder raus.
Wenn im Garten Frühstücke dann leg ich denen immer den Deckel von der Marmelade hin, da sitzen sie dann manchmal zu fünft drin lassen mich aber dadurch in Ruhe.
Habe jedes Jahr Wespen aber gestochen wurde ich schon seit etlichen Jahren nicht mehr.

Wer mit Wespen nicht klar kommt sollte sich einen Hornissen Staat zulegen!
Kommentar ansehen
18.08.2011 14:45 Uhr von NGC4755
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jetjones: Stehen da evtl. Mülltonnen in der Nähe, die lieben nämlich Abfälle.
Kommentar ansehen
18.08.2011 14:57 Uhr von jetjones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NGC4755: Nein, eigentlich nicht. Mir fällt nur auf, dass die Viecher gern am Kühlergrill des Autos entlangfliegen und die Leute dann den ganzen Weg bis zum Supermarkt verfolgen.
Kommentar ansehen
18.08.2011 15:24 Uhr von ChampS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mehr wepsen weniger anderes getier: mehr wespen aber weniger bienen, leider werden es immer weniger bienen bei uns, Hummeln seh ich auch nur noch selten,leider.

für die muss mal was gemacht werden !
Kommentar ansehen
18.08.2011 15:26 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson
Die beißen wenigstens nicht und fangen das andere rumfliegende gesocks in meiner Wohnung ;-)

@NGC4755
Hornissen sind nicht so aggressiv wie Wespen, von daher sind die mir lieber. Hatten auch mal einen Staat im Rolladenkasten, die Betonung liegt auf hatten. Danke, Bayer AG
Kommentar ansehen
18.08.2011 16:07 Uhr von Soulfly555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Wespen nicht agressiv sind, ist Blödsinn. Ich habe andere Erfahrungen gemacht.

[ nachträglich editiert von Soulfly555 ]
Kommentar ansehen
18.08.2011 19:32 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@httpkiller: Im Prinzip schon aber wieviele Spinnen isst der Mensch in seinem Leben in der Nacht?
Fliegen hab ich trotzdem zuviele^^

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?