18.08.11 05:56 Uhr
 272
 

Salzwasser als Basis für mikrobielles Leben auf dem Mars

Bereits im Jahr 2008 entdeckten Wissenschaftler der Phoenix-Mission kleine, tropfenförmige Gebilde an einem Landebein der Mars-Sonde. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um Salzwassertröpfchen, die sich in einem flüssigen Aggregatzustand befanden und sich dementsprechend verhielten.

Ein neues Forschungsprojekt wird sich nun mit der Frage beschäftigen, inwieweit diese Tröpfchen als Basis für mikrobielles Leben auf dem Mars dienen können. Dazu werden die Umweltbedingungen des roten Planeten in abgeschlossenen Modulen simuliert und die Entstehung der Salzwassertröpfchen untersucht.

Andere Module enthalten irdische Mikroorganismen, die bevorzugt in salzreicher Umgebung gedeihen. Sofern man hier ein Wachstum der Mikroben feststellen kann, wären diese Ergebnisse auch auf den Mars übertragbar. Das würde bedeuten, dass ähnliche Mikroorganismen auch auf dem Mars überleben und gedeihen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Mars, Weltraum, Basis, Mikroorganismus, Salzwasser
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko