17.08.11 14:43 Uhr
 1.452
 

Vibrator-Neuentwicklung hat USB-Anschluss und weitere verrückte Funktionen

Erfinder haben einen ungewöhnlichen neuen Vibrator mit verrückten Funktionen entwickelt. So hat er bis zu 16 Gigabyte Speicher. Über den USB-Anschluss kann man ihn zudem laden.

Zudem ist der Vibrator wasserfest und in manchen Versionen vergoldet.

Der Haken: Es gibt bisher nur Prototypen davon. Sollten genügend Bestellungen eingehen, wird er aber in Serie gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, Speicher, USB, Anschluss, Vibrator
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung
Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 15:28 Uhr von muhschie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nettes Gerät: Allerdings nervts wenn man dann immer nur noch den USB Stick in der Hand hat...
Kommentar ansehen
17.08.2011 15:52 Uhr von Pils28
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das Lädt zu Datenschmuggel ein! ;-): Ansonsten, was muss so ein Teil bitte denn großartig können?
Kommentar ansehen
22.09.2011 15:51 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was zum teufel: will ich mit nem DATENspeicher an der Dose? :-o

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Giro d´Italia-Führender muss wegen Magenproblemen während Etappe aufs Klo
"Volksvertreter": ZDFneo konfrontiert in Format Politiker mit kritischen Wählern
Nürnberg: Ex-Faschingsprinz war wohl Kokain-Dealer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?