17.08.11 13:34 Uhr
 1.639
 

Google-Aktie wird abgewertet

Die Ratingagentur Standard & Poor´s hat die Aktie des Internetriesen Google von "Kaufen" auf "Verkaufen" abgewertet, weil der Konzern plant, die Mobilfunksparte von Motorola zu übernehmen.

Der Grund für die Abwertung ist, dass die Analysten von Standard & Poor´s der Meinung sind, dass Google mit dem Kauf von Motorola Mobility ein zu großes Risiko eingeht und dem Deal nicht gewachsen ist.

Weiter heißt es, das Geschäft werde "dem Wachstum, der Gewinnmarge und der Bilanzaufstellung von Google schaden". Die Google-Aktie hat ihren Wert seit 2005 um das Dreifache steigern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Google, Kauf, Motorola, Abwertung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 13:39 Uhr von ManiacDj
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Immer: wieder schön zu sehen das andere Entscheiden was man kann und was nicht. Aber was solls Google ist groß genug ;)

@ News im letzten Satz das "steigern" passt nicht ganz wenn es die möglichkeit durch einen Admin/Checker gibt das in "gesteigert" zu ändern wärs klasse.
Sonst gut geschrieben (+)
Kommentar ansehen
17.08.2011 13:42 Uhr von JohannesNepomuk Administrator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ManiacDj: Da steht "steigern können", wobei das "können" durch einen unglücklichen Umbruch auf den ersten Blick nicht ins Auge fällt ,-)

[ nachträglich editiert von JohannesNepomuk ]
Kommentar ansehen
17.08.2011 14:03 Uhr von Julian73
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wert zu hoch? Es stellt sich immer wieder die gleiche Frage:
Sind dot.com Unternehmen zu hoch bewertet?

Facebook wird ja auch schon mit 100 Mrd. Dollar gehandelt:
http://www.start-trading.de/...

Ewig ist ein Wachstum nicht durchzuhalten, möglicherweise auch für Google nicht. Deshalb kauft man jetzt zu.
Kommentar ansehen
17.08.2011 14:19 Uhr von Really.Me
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt einfach zu viele Anbieter für Mobilfunkgeräte auf dem Markt...wie ich finde. Wenn Google nicht wirklich etwas ganz tolles in der Tasche hat wüsste ich auch nicht warum es mit der Handysparte klappen sollte.
Kommentar ansehen
17.08.2011 15:25 Uhr von tafkad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Allein die Patente sind es Wert um Android den Rücken zu stärken. Machen Sie das nicht wird Android recht schnell verschwinden und ehrlich, auf W7 oder iOS habe ich keine Lust.
Kommentar ansehen
17.08.2011 22:35 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ne also echt die dummheit kennt selbst dort keine grenze... wenn ich investiere wird die bilanz natürlich erst mal schlechter...
somit auch für investoren, da die ausschüttung nicht größer sondern eher geringer wird...aber das sollten aktionäre schon längst wissen...
also wer auf solche argenturen baut...kann sich gleich sein auto oder haus beim türken um die ecke suchen...den das ganze ist ein geschäft über beide seiten...frage den insider...
lg

[ nachträglich editiert von Danielsun87 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?