17.08.11 12:47 Uhr
 297
 

Eltern vergessen achtjährigen Sohn an der Autobahnraststätte

Ihren achtjährigen Sohn haben die Eltern am Mittwochabend auf einer Autobahnraststätte an der A5 vergessen.

Der Junge hatte sich unbemerkt aus dem Auto geschlichen, die Eltern fuhren mit der schlafenden Schwester unbeirrt gen Norden weiter.

Erst über einen Verwandten konnte die Polizei schließlich die Eltern über deren "Verlust" informieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Verlust, Sohn, Eltern, Vergessen, Rastplatz
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus
Zu viele Pizzas auf Dach: Zaun um berühmtes Haus von "Breaking Bad" aufgebaut
Köln: Elfjähriger steht Schmiere bei Bankeinbruch - Polizeihund stellt Räuber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 12:57 Uhr von Adina
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist bestimmt schon so vielen Leuten passiert ...
Kommentar ansehen
17.08.2011 14:44 Uhr von LhJ
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
pff der Bengel wird sich überlegen, ob er sich nochmal an nem Rastplatz aus dem Auto schleicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?