17.08.11 12:13 Uhr
 379
 

Regisseur Guillermo del Toro verspricht Kino-Revolution

Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro sprach zuletzt äußerst euphorisch über den kommenden Film "Gravity". Der Science-Fiction-Film, der von Landsmann Alfonso Cuarón gedreht wird, soll neue Maßstäbe setzen, was das technische Verfahren anbelangt.

Guillermo sagte, dass sein Landsmann eine völlig neue Kameratechnik entwickelt habe, die vom Stil her an Kubrick erinnere. Dann setze er dem Ganze sogar noch einen drauf: "Das Ergebnis wird die Grenzen des Filmemachens sprengen und gewisse Arten der Produktion für immer verändern."

Auch Cameron habe sich die Technik angeschaut und Cuarón gesagt, dass dies unmöglich sei, da die Technik seiner Zeit mindestens fünf Jahre voraus sei. Doch Cuarón lässt sich von seinem Vorhaben nicht abbringen. Das Ergebnis kann man Ende 2012 begutachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Regisseur, Revolution, Guillermo del Toro
Quelle: www.filmstarts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 12:13 Uhr von Findolfin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, die Story des Filmes hört sich etwas weniger revolutionär an: Die zwei letzten Überlebenden einer Weltraumstation versuchen verzweifelt zur Erde zu gelangen.

Laut Regisseur eine Art "Cast Away" im Weltraum.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?