17.08.11 11:37 Uhr
 256
 

Eslohe: Pilot wird mit Laserpointer geblendet

Der Pilot eines Flugzeuges wurde am Dienstag über Eslohe von einer unbekannten Person mit einem Laserstift geblendet.

Nach Angaben der Polizei kam das Flugzeug aus Stockholm und flog nach Köln.

Die Fahndung nach dem Täter hatte noch keinen Erfolg zu verzeichnen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas gesehen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Pilot, Sauerland, Stockholm, Laserpointer
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 13:35 Uhr von taramtamtam
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
star wars: Ein Mensch ist also fähig, die Augen eines Piloten,in einem sich mit mindestens 600 km Geschwindigkeit und in wenigstens 1000 m Höhe fliegenden Jetcockpits, mittels eines handelsüblichen Lasersticks, resp. dessen Strahlpunkts, über mindestens ca. 3 Sekunden mit der Hand nachzuführen und den Piloten zu blenden.
Wenn es einen Meschen in Eslohe gibt, der zu so etwas fähig ist, kann es nur ein Mutant sein.
Also finden, die Person und dann ab zum Interkontinentalraketenlaserabschuss.
Was schon Käptn Kirk wusste und immer wieder
mit Erfolg praktizierte: COMPUTER AUS !! UMSTELLEN AUF HANDBETRIEB !!!

[ nachträglich editiert von taramtamtam ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?