17.08.11 11:26 Uhr
 686
 

Griechenland: Steuerhinterziehung in allen Gesellschaftsschichten

Die griechischen Steuerbehörden machen ernst: Um ihr schlechtes Image los zu werden, wird immer öfter Steuerhinterziehung öffentlich bekannt gemacht.

An der Hochschule von Ioannina wurden 240 wissenschaftlichen Mitarbeitern und 60 Professoren Steuerbetrug in einer Höhe von insgesamt 1,8 Millionen Euro nachgewiesen. Bei einem Supermarktbesitzer wurde festgestellt, dass der dem Finanzamt gemeldete Gewinn tatsächlich 35 Millionen Euro höher war.

Einem Astrologen gelang es, in wenigen Jahren vier Millionen Euro legal anzusparen. Auch er wird sich wegen Steuerbetruges verantworten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Steuer, Image, Steuerhinterziehung, Steuerfahnder
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 11:26 Uhr von Klopfholz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Behörden haben erstmal angefangen zu prüfen. Ich bin mal gespannt, wo sie noch überall fündig werden. Die deutschen Finanzbehörden könnten da ja mal „Aufbauhilfe“ leisten.
Kommentar ansehen
17.08.2011 11:33 Uhr von AnonymMic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Millionär: Ich glaube, ich werde Astrologe in Griechenland. Mir egal, wenn ich sogar Steuern zahlen muss. 4 Millionen Euro sind schon ein Wort.
Kommentar ansehen
17.08.2011 11:38 Uhr von ManiacDj
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: er das doch legal anspart wieso ist es dann doch illegal?
Aber Steuerbetrug gibt es in jedem Land + Schicht.

Trotzdem schön geschrieben sind mal ein paar interessante Infos. Ein + von mir
Kommentar ansehen
17.08.2011 17:39 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Aber Steuerbetrug gibt es in jedem Land + Schicht."

Glaub ich nicht. Ab einem gewissen Einkommen hinterziehst du keine Steuern mehr weil es dir um ein paar Millionen mehr oder weniger nicht ankommt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?