17.08.11 11:05 Uhr
 1.620
 

Der Schrecken von EHEC bleibt

Die EHEC-Epidemie gilt seit Juli als überstanden und sollte vom Tisch sein, jedoch finden Patienten nur schwer in ihr alltägliches Leben zurück.

4.321 Fälle wurden dem Robert-Koch-Institut gemeldet. Über 800 Infektionen verliefen schwer. Mehrere Fälle mit dem HUS (hämolytisch-urämischen Syndrom)sind noch immer Behandlung und die Folgen auf langer Sicht sind noch nicht absehbar.

Im Zeitraum der Infektion starben 50 Patienten an dieser Krankheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snoopz123
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, EHEC, Epidemie, Schrecken, HUS
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 12:32 Uhr von HydrogenSZ
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Den: gehts bestimmt beschissen.
Kommentar ansehen
17.08.2011 13:26 Uhr von Deathmachine
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Schrecken von EHEC bleibt": Klar, denn schließlich ist grad das Sommerloch, da müssen die Medien ja wieder irgend nen Dreck zum berichten haben.

50 Tote von 4321 bekannten Infektionen sind übrigens 1,16% - eine "normale" Grippe hat um die 1% Todesfälle, so viel zu der "wir werden alle sterben!" Panik.
Kommentar ansehen
17.08.2011 14:09 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@deathmachine: eine normale infuenza hat sogar 2 bis 3% tote ;-)

aber darum geht es auch nicht. es geht nicht darum, dass der schrecken von ehec für die allgemeinheit bleibt, sondern es geht um den anteil an patienten, die jetzt für den rest ihres lebens auf die dialyse angewiesen sind. diese sind zwar auch in der minderheit, aber für diese leute bleibt der schrecken, denn sie werden nie wieder ein normales leben führen können, es sei denn, sie haben das große glück, eine spenderniere zu bekommen.
Kommentar ansehen
17.08.2011 18:53 Uhr von Deathmachine
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Das weiss ich wohl, war vielleicht etwas übertrieben gesagt.
Worum es mir primär ging sind die ganzen Leute, die jetzt wegen ein wenig "beschleunigter Verdauung" ins Krankenhaus rennen und Panik schieben - eben das gleiche wie bei der Schweinegrippe, wo alle wegen nem Nieser in Gedanken schon bei ihrer Beerdigung waren. Und nun, wo diese Panik einigermaßen abgeflaut ist, kommt der "seriöse" Stern und packt alles wieder aus - is ja Sommerloch.
Kommentar ansehen
18.08.2011 01:59 Uhr von Anal-phabet
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
XXXXL- EHEC: Die mit dem roten Stuhl ....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?