17.08.11 10:31 Uhr
 1.095
 

Italien will "Straßenmörder" im Gesetzbuch einführen

Wer in Italien unter Drogen - oder Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht, soll sich schon bald als Straßenmörder verantworten müssen. Der italienische Innenminister reichte diesen Vorschlag um die Erweiterung des Strafgesetzbuches ein.

"Mann muss einen unter Drogen - oder Alkoholeinfluss verursachten Unfall ganz klar von fahrlässiger Tötung unterscheiden", so der Politiker. "Nach dem tragischen Unfall, welcher sich im Piemont ereignet hat, müssen wir die Strafen verschärfen", sagte er weiter.

Die Aussage bezieht sich auf den schweren Unfall, welcher sich vor kurzem ereignet hatte. Vier französische Touristen wurden auf der Fahrt in die Ferien von einem entgegenkommenden SUV gerammt, dessen Fahrer betrunken war. Die vier Touristen starben, der SUV-Fahrer und seine Begleiterin überlebten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Unfall, Italien, Sicherheit, Straße
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 10:31 Uhr von Findolfin
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Ich denke bei sowas sollte man auch die Beifahrerin in die Verantwortung ziehen, schliesslich hätte die doch verhindern müssen, dass ihr Begleiter so Auto fährt. Aber wahrscheinlich war sie selber besoffen.
Kommentar ansehen
17.08.2011 10:56 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
RICHTIG SO: ich halte es für totallen Quatsch dass man betrunken jemanden überfahren darf und dass dann immernoch fahrlässig ist...

wer sich unter Drogeneinfluss hinters Steuer setzt, muss damit rechnen jemanden zu töten.
wenn man noch eine bestimmte Promille Grenze einfügt, so dass man nicht gleich sagt dass jeder nach nem Bier ein potentieller Mörder ist, sondern die die den Abend wirklich gefeiert haben oder Leute die harte Drogen Konsumiert haben davon getroffen werden, find ich das persönlich ne klasse Idee.
Kommentar ansehen
17.08.2011 11:56 Uhr von Seppus22
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen & Alkoholeinfluss: sollte nicht Strafmildernd sein, sondern erhärtend !
Kommentar ansehen
17.08.2011 12:03 Uhr von CrashThis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
WOW: politiker die auf aktuelle ereignisse reagieren und wenn nötig den status quo ändern (wollen)


von wo bekommt man die? wir könnten auch einige brauchen.
Kommentar ansehen
17.08.2011 12:14 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Seppus: Wieso Drogen & Alkohol, ist Alkohol etwa keine Droge?
Kommentar ansehen
17.08.2011 12:19 Uhr von Seppus22
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Karl: doch klar, allerdings wird Alkohol oftmals vom gemeinen Volk nicht als " typische" Droge angesehen und deshalb extra aufgeführt ;)
Kommentar ansehen
17.08.2011 12:38 Uhr von Kappii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank: Darf ich fragen welche Lobbyisten du da meinst? Ich kann mir nicht so recht vorstellen wer in der (Schatten)Wirtschaft davon einen Nachteil hätte, wenn Unfälle unter Alkohol- Drogeneinfluss nicht mehr Strafmildernd sind.
Ausser natürlich du meinst die Lobby der Menschen die gerne unter Einfluss von Substanzen Auto fahren.

@topic
Ich kann eh nicht verstehen warum das hier nicht als fährlässige Tötung geahndet wird. Wer weiß das er nach dem Konsum von Alkohol und/oder Drogen sich gerne mal hinters Steuer setzt, sollte die Finger von den Sachen lassen oder dafür Sorge tragen, dass er dann keine Möglichkeit mehr hat Auto zu fahren.

[ nachträglich editiert von Kappii ]
Kommentar ansehen
17.08.2011 13:49 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alles schön und gut. sollen sie verschärfen wie sie wollen. mord ist das trotzdem nicht. wieso muss man das von fahrlässiger tötung unterscheiden? will der komiker den tätern vorsatz unterstellen? das könnte unter umständen üble nachrede sein oder so.

@CrashThis
du meinst populisten? davon haben wir doch in jeder politischen richtung mehr als genug.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?