17.08.11 07:04 Uhr
 3.757
 

Bis zu 1,2 Milliarden Barrel Ölvorkommen in Nordsee gefunden

Den wohl weltweit größten Ölfund des Jahres kann ein norwegischer Energiekonzern verbuchen. Laut Aussagen von Statoil lagern dort bis zu 1,2 Milliarden Barrel Rohöl.

Ein vergleichbar großes Vorkommen wurde zuletzt Mitte der 80er Jahre entdeckt. Der Wert wird auf mehr als 40 Milliarden Dollar geschätzt.

Der Fund soll die Region wiederbeleben, die schon von den Ölriesen abgeschrieben wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snoopz123
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fund, Rohstoff, Nordsee, Rohöl, Barrel, Ölvorkommen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 07:39 Uhr von borgworld2
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Ob das gut ist? Dauert nicht mehr lange bis sie das Wattenmeer schwarz gefärbt haben...
Kommentar ansehen
17.08.2011 07:51 Uhr von zer0six
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
juhu: "Der tägliche Verbrauch weltweit liegt im Jahr 2008 bei etwa 87 Millionen Barrel.."
http://de.wikipedia.org/...

Wunderbar, wieder ~14 Tage hinzugewonnen ;)
Kommentar ansehen
17.08.2011 09:10 Uhr von K.T.M.
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Damit kann Norwegen 2 Jahre länger exportieren oder 14 Jahre den Eigenbedarf decken.
Kommentar ansehen
17.08.2011 09:26 Uhr von Ruthle
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ölleck: Ach...soviel ist da schon ausgelaufen ^^
Kommentar ansehen
17.08.2011 12:40 Uhr von xDP02
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Dann: wissen wir ja, wem die USA als nächstes den Krieg erklärt ^^
Kommentar ansehen
17.08.2011 13:18 Uhr von BK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
0000)>: Vorgestern noch in den Nachrichten(Radio): Die Nordsee ist nahezu erschöpft...

Heute so morgen so... Seltsam...
Kommentar ansehen
17.08.2011 13:19 Uhr von Askeria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha: wiederbeleben xD
scherzkekse
Kommentar ansehen
17.08.2011 13:54 Uhr von mcSteph
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz sicher: werden die Gauner und Verbrecher in den Chefetagen der Mineralölkonzerne auch dann einen Grund finden, warum die Spritpreise immer noch steigen müssen.
Kommentar ansehen
17.08.2011 14:20 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
zitat.. Bis zu 1,2 Milliarden Barrel Ölvorkommen in Nordsee gefunden

sie schwimmen zur zeit an der oberfläche und daher so ersichtlich ;)
Kommentar ansehen
17.08.2011 15:15 Uhr von farm666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@zer0six: absolut pervers wenn man sich des überlegt.

Die jetzige menschheit ist wie ein stamm bakterien auf der klobrille die beste bedingungen geniessen. nur wenn uns das öl ausgeht dann kommt der sagrotan und es wird ungemütlich!
Kommentar ansehen
17.08.2011 16:00 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das grosse thema: in Norwegen seit lägerem ist, ob man in Nord-Norwegen Öl gewinnen soll.

Vorteile: mehr Geld in der Staatskasse, und ein bisschen mehr lokale Arbeitsplätze, und vllt ein bisschen mehr Einwohner nördlich von Trondheim.

Nachteil: Verschmutzungzgefahr in die Fischereigebiete falls Ölleck, unestätische Bohrinseln zur see, weniger umweltfreundlichkeit wegen der verbrauch von das Öl...
Kommentar ansehen
17.08.2011 20:09 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: doch logisch, warum die Benzinpreise jetzt wieder steigen müssen: das entdeckte Öl muß gewonnen werden und dafür müssen die armen Ölmultis erst mal investieren...

;-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?