17.08.11 06:06 Uhr
 674
 

91-jähriger Taxifahrer geht in den Ruhestand

Otto S. aus Bramfeld war mit 91 Jahren Deutschlands ältester Taxifahrer, nun geht er in den wohlverdienten Ruhestand.

Seit 47 Jahren besaß der rüstige Mann seine Taxilizenz und chauffierte seine Fahrgäste unfallfrei. Vor sechs Jahren wollte einmal eine Dame aufgrund seines hohen Alters nicht mit ihm fahren, aber ansonsten hatte Otto S. keine Probleme.

Seinen Ruhestand möchte der Rentner nun überwiegend mit seiner 81-jährigen Lebensgefährtin verbringen, die in Rotenburg wohnt. Natürlich wird er dort mit seinem Fahrzeug hinfahren, wie Otto S. mitteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Alter, Rente, Taxi, Taxifahrer, Ruhestand
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2011 08:37 Uhr von AnonymMic
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Uiuiui, wenn das die Merkel liest, dann setzt sie das Renteneintrittsalter bestimmt auf 90 Jahre hoch :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?