16.08.11 17:28 Uhr
 754
 

Manipuliert Apple Beweise im Prozess gegen Samsung?

Apple hat vor einem deutschen Gericht Klage gegen Samsung eingereicht. Der Grund: Der Elektronik-Hersteller habe sich bei seinem Galaxy Tab 10.1 zu sehr von Apples Verkaufsschlager iPad inspirieren lassen.

Gerüchten zufolge wurde heute jedoch bekannt, dass Apple sich bei dieser Behauptung nicht nur auf Fakten verlassen hat. Wie ein holländisches Magazin behauptet, habe der iPad-Hersteller entsprechende Vergleichsfotos manipuliert, um die Rechtsprechung zu seinen Gunsten zu verlagern.

Den Angaben zufolge seien so Fotos des Galaxy Tab 10.1 im Seitenverhältnis geändert wurden, damit das Gerät Apples iPad noch ähnlicher sieht. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Enthüllung auf das finale Urteil im Prozess auswirken wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsrunner247
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Prozess, Apple, Klage, Samsung, iPad
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2011 17:45 Uhr von 5MVP5
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die klage an sich ist ja schon etwas seltsam, aber:
Eine news die mit einem fragezeichen endet?

Und auch noch: gerüchten zufolge...behauptet....

Sind also alles nur spekulationen und gerüchte, daher glaube ich es erst wenn ich ein paar fakten sehe, denn gerüchte gibts ja viele. ;)
Kommentar ansehen
16.08.2011 18:06 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und der I-Pod sieht (mit ein ganz klein wenig Phantasie) aus wie ein Taschenrechner aus den 70ern von der Firma Braun.

Und was das Design von Smartphones oder TabletPCs angeht kann ich den Ärger nicht verstehen. Die Oberflächen bestehen doch ohnehin zum Großteil aus Display. Geht es jetzt um die paar Millimeter, die um das Display herum sind, oder was?

Also das ist doch nun wirklich was für Millimeterkacker, oder nicht ?!
Kommentar ansehen
16.08.2011 18:29 Uhr von zabikoreri
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"habe der iPad-Hersteller entsprechende": Vergleichsfotos manipuliert"

Ich hoffe, die haben dafür nicht Photoshop verwendet!
Kommentar ansehen
16.08.2011 21:43 Uhr von K.T.M.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer wissen will um was es genau geht: http://docs.dpaq.de/...

Das Geschmacksmuster was verletzt wurden sein soll:

(i) ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig gerundeten Ecken;
(ii) eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts abdeckt;
(iii) die Ansicht einer metallischen Einfassung um die flache, klare Oberfläche;
(iv) ein Display, welches unter der klaren Oberfläche zentriert ist;
(v) unter der klaren Oberfläche befinden sich deutliche, neutrale gehaltene Begrenzungen auf allen Seiten des Displays; und
(vi) wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Displays

Bei der Verpackung geht es um folgendes:

(a) eine weiße, rechteckige Box;
(b) sparsame graphische Elemente und eine silberne Schrift auf der Verpackung;
(c) eine große Abbildung des Galaxy Tab 10.1 auf der Oberseite der Verpackung vor
einem weißen Hintergrund in einer Seitenansicht und
(d) wenn die Box geöffnet wird, so ist das Galaxy Tab 10.1 sofort für den
Konsumenten sichtbar, während alles Zubehör und weitere Unterlagen dem
Betrachter zunächst verborgen bleiben; und
(e) der Mechanismus des Anhebens, welcher für das Galaxy Tab 10.1 verwendet
wird um Zugang zum Zubehör und den Bedienungsanweisungen etc. zu erhalten.
Kommentar ansehen
17.08.2011 00:57 Uhr von Smoothi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Samsung hätte das Teil aber wirklich rund machen können
/ironie off
Kommentar ansehen
17.08.2011 14:34 Uhr von ArminioIBK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm genug: dass Gerichte Urteile aufgrund von BILDERN fällen in diesem Streit. Die schauen sich nicht mal die Geräte an. Beide ließen sich doch leicht beschaffen...

Aber das Urteil wurde inzwischen eh abgeschwächt, der Verkaufsstopp gilt nicht mehr europaweit, sondern nur noch deutschlandweit. Gut dass ich kein Deutscher bin :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?