16.08.11 14:29 Uhr
 3.607
 

Firefox in Zukunft ohne Versionsnummer

In Zukunft soll man die Versionsnummer des Firefox nur noch durch ein Hintertürchen erfahren können. Von Mozilla hieß es dazu, dass die meisten User sich nicht für die Versionsnummer interessieren würden und auch nicht darauf achten, ob sie eine aktuelle Version nutzen.

So soll in Zukunft im Menü des Firefox unter "Hilfe" und dann "Über Firefox" nicht mehr wie derzeit die Firefox Versionsnummer und die Information, ob Firefox noch aktuell ist, sichtbar sein. Sondern es steht dort nur noch, wann zuletzt nach Updates gesucht wurde und ob Firefox noch aktuell ist.

Die Versionsnummer kann man in Zukunft nur erfahren, wenn man in die Adressleiste folgenden Befehl eingibt: "about:support".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sje1986
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Zukunft, Version, Nummer, Browser, Firefox
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2011 14:29 Uhr von Sje1986
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
Toll, nach dem Mozilla zuletzt fast jede kleine Veränderung als Major-Update raus gebracht hat, wollen die die Versionsnummern verstecken.
Was sich Mozilla dabei denkt verstehe wer wolle, ich finde das bescheuert.
Kommentar ansehen
16.08.2011 14:37 Uhr von Major_Sepp
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Damit hat Google bei seinem Chrome angefangen.

13 Major Releases (das 14. steht in den Startlöchern) in nicht einmal 3 Jahren.

DAS ist mal wirklich bescheuert... ^^

Edit: Vielleicht scheut Mozilla ja den Vergleich mit anderen Browsern? Hier werden ja in der Regel die jeweils aktuellen und die Betas kommender Versionen miteinander verglichen.

Für den Endverbraucher könnte sich ein direkter Vergleich in Zukunft mangels Versionsnummern schwierig gestalten.


[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 14:37 Uhr von Jaecko
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Tschüss, Mozilla. und viel Spass beim Bearbeiten von gemailten Bug-Meldungen und raussuchen, welche Version das denn sein könnte...

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 14:40 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn? Als Softwarentwickler interessiere ich mich Berufsbedingt für Versionsnummern. ;-)

Aber die Leute, die schon jetzt nicht auf "About" klicken, die geben auch kein "about:support" in die Addresszeile ein. Ist zwar nur ein Komfortfeature das wenige Leute nutzen, aber es ist eines. Ich könnte mir vorstellen, dass es nicht allzulange dauern wird, bis man über ein AddOn wieder ganz bequem an die Versionsnummer kommt.
Naja, notfalls tut´s auch ein Bookmark, oder man packt sich das als Startseite rein. X-D

Ich find´s blöd dass das in der Form geändert wird (man muss nicht alles machen, nur weil man´s kann), aber davon wird die Welt nicht untergehen.

[ nachträglich editiert von Kepas_Beleglorn ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 16:42 Uhr von SClause
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
1. Satz:
"So soll in Zukunft ... nicht mehr ... ob Firefox noch aktuell ist, sichtbar sein."

2. Satz:
"Sondern ... ob Firefox noch aktuell ist."

Ja was denn nun?

[edit]
Ok, Fehler in der Newswiedergabe.

[ nachträglich editiert von SClause ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 20:31 Uhr von MBGucky
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sich dadurch die Versionsnummer wenigstens nicht mehr ständig ändert und dadurch Plugins, die eigentlich noch funktionieren würden, nicht mehr gehen weil in irgend einer Config-Datei drin steht bis zu welcher Version das Plugin noch geht, wär mir das ja noch egal.

Edit: Ich hoffe, irgendjemand versteht, was ich da geschrieben habe. Ich blicke gerade selbst nicht durch. Im zweifelsfall einfach ignorieren ^^

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 21:13 Uhr von BossXxX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Versionsnr Update der letzten Monate nerven: Also mitlerweilen nervt Mozilla mit ihren stänigen Updates. Ständig wird das aussehen verändert, ständig gehn add-ons nicht mehr. Es nervt einfach nur. Ich bleib jetzt bei der alten Version und damit pasta. Bin ich etwa der einzige der das nervt?

mfg
Kommentar ansehen
17.08.2011 01:04 Uhr von Smoothi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also bei mir ging bisher noch kein AddOn wegen Versionsänderungen nicht. Vielleicht liegts aber auch nur daran, dass ich meinen Firefox nicht mit sinnlosen AddOns zumüll.

Was brauch ich außer Adblock, Firebug, ggf DownThemAll noch?

Wie dem auch sei... wozu das Ganze? Warum darf ein unerfahrener Benutzer nicht mehr wissen, welche Version er installiert hat, ohne diverse "Codes" in die Adressleiste einzugeben? Die sonstigen Dinge, die unter "über Firefox" stehen, bleiben definitiv auch erhalten...wird ja wahrscheinlich nich so sein, dass der gesamte Dialog wegfällt
Kommentar ansehen
17.08.2011 01:41 Uhr von red2k8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Smoothi: Manche nutzen z. B. so "sinnlose" Sachen wie 1Password, manche nutzen ´Xmarks´, manche nutzen mehrere Wörterbücher, die als Add-ons integriert sind und haben dafür das Add-on "Dictionary Switcher" installiert, um komfortabel zwischen einzelnen Büchern zu wechseln und vieles mehr.

Wer also nicht nur werbefrei alles mögliche aus dem Netz laden will, sondern tatsächlich auch mit dem Fuchs arbeitet, mehrere Passwörter hat (unter anderem für universitäre Zwecke) und dabei synchron bleiben will, während er auf eine korrekte Orthographie wert legt, der kommt um einige Addons, deren Zweck sich dir scheinbar nicht erschließt (du nennst es sinnlos), nicht herum. Und manche davon machen tatsächlich Probleme bei ständigen Versionssprüngen!

Nimm es bitte als konstruktive Kritik an und denke kurz darüber nach; ich will keinen Streit vom Zaun brechen.

Cheers
r3d
Kommentar ansehen
17.08.2011 02:49 Uhr von Smoothi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@red2k8: keen Ding... :D

mein Post kam vllt falsch an. Selbstverständlich gibt es noch das ein oder andere weitere sinnvolle AddOn, ABER Fakt ist, dass die meisten - du wirst mir zustimmen - einfach sinnloser(!) Schrott sind, welche den Fuchs zumüllen und das sind zumeist die, die bei neueren Versionen Probleme machen, weil da nicht mehr dran gearbeitet wird oder was weiß ich.

Was ich sagen wollte. Die wirklich sinnvollen AddOns werden regelmäßig aktualisiert. Wenns schon um Bequemlichkeit geht, dann sollte da am wenigsten kritisiert werden, denn so ein AddOn-Update ist nun wirklich so gut wie automatisch.

Updates sind nunmal wichtig, um zB Bugs zu beheben etc. Wenn sich dadurch etwas an Dingen ändert, die bei AddOns benötigt (werden KÖNNTEN), dann ist eine Versionskontrolle durchaus angebracht, damit sich der AddOn-Entwickler darauf einstellt und sein AddOn an die neue Version anpasst... Des Weiteren sollte man mit der aktuellesten Version auch nur Zusatzkram finden, der damit auch läuft...was auch wieder auf eine Versionskontrolle zurückzuführen ist

Korrigier mich, wenn ich mich täusche. Aber ist 1Password nicht ein seperates Prog, was durch eine Extension mit Firefox kommuniziert? In dem Fall wär es doch ein PlugIn...
(ich nutz es nicht, deswegen weiß ich nicht, wie es arbeitet)

Eine Kleinigkeit jedoch: Ich hoffe mit "alles werbefrei aus dem Netz laden" wird man nicht gleich in diese "Ich-Muss-Alles-So-Bequem-Wie- Möglich-Und-Ohne-Etwas-Zu-Bezahlen (Werbung)-Downloaden"-Schublade gesteckt.
Kommentar ansehen
17.08.2011 07:23 Uhr von Danielsun87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich kenne den grund so weiß der normal nutzer der keinen technischen plan hat..überhaupt nicht welches produkt er hat...somit wenn vom system die information steht "verbrauche neues update" wird er es machen...ohne sich im klaren über folgen zu sein...
somit können programme untergejubelt werden, die es ermöglichen den nutzer zu überwachen..und der gleichen...
schaue dir unsere jungend an die unter google chrome in netz geht und die sich bei facebook und co...weltweit veröffentlichen...
lg
Kommentar ansehen
17.08.2011 07:29 Uhr von Philippba
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Grad den neuen firefox 5 installiert: Komme nicht mehr damit zurecht. Hätte gerne wieder den dreier. Voll die Iidioten die den programmiert haben.
Kommentar ansehen
17.08.2011 08:12 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Philippba: Musst du auch nicht, denn der Firefox 6 ist (gestern???) erschienen. Vielleicht sagt der dir besser zu. :-)
Kommentar ansehen
17.08.2011 13:42 Uhr von red2k8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Smoothie: Ganz großen Respekt! Du bist der Erste, der hier Kritik vertragen kann. Ich finde das toll. Und ich gebe dir bei allem was du sagst Recht.

1Password ist ein eigenes Programm, wird aber tatsächlich über ein Add-on eingebunden. Warum das so ist weiß ich nicht.

Gruß
r3d

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?