16.08.11 14:08 Uhr
 295
 

Flughafen Düsseldorf: Ratten- und Flughundefleisch war als Gemüse deklariert

Der Zoll hat am Düsseldorfer Airport eine 850 Kilogramm schwere Sendung von Ghana nach Dortmund beschlagnahmt. In dieser befand sich Fleisch von Ratten und Flughunden, welches als Gemüse ausgezeichnet war.

Das Fleisch wurde von einer Veterinärmedizinerin als nicht einfuhrfähig bezeichnet. Des Weiteren beschlagnahmten die Beamten zwei Körbe mit lebendigen Schnecken. Diese kamen in einen Tierpark.

Die Vernichtung der Ware kostet 800 Euro. Diesen Betrag muss der Empfänger der Sendung nun bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Fleisch, Gemüse, Beschlagnahme
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau:85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar