16.08.11 11:17 Uhr
 296
 

Interne Umfrage der Deutschen Bahn: 70 Prozent der Mitarbeiter sind demotiviert

Offenbar sind nicht nur die Bahnkunden unzufrieden, auch die Mitarbeiter zeigen sich nach einer internen Umfrage höchst unzfrieden mit ihrem Arbeitgeber.

Demnach sind 70 Prozent der Mitarbeiter demotiviert. Das heißt, dass zwei von drei Bahnmitarbeiter frustriert zur Arbeit gehen. Hauptkritikpunkte sind veraltete Technik, hohe Bürokratie und zu lange Entscheidungswege.

Bei der Bahn bestätigte man das Ergebnis der Umfrage und sagte, man steuere bereits der Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern entgegen: "Wir haben einen breiten Lern- und Veränderungsprozess angestoßen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Umfrage, Bahn, Mitarbeiter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2011 12:11 Uhr von Blackrain87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein wunder, Ein guter Freund von mir arbeitet dort als Ausbilder in der Lehrwerkstatt und was er dort verdient ist eigentlich ein ziemlich schlechter Witz im Vergleich zum Gehalt eines Angestellten in der Industrie.
Kommentar ansehen
16.08.2011 12:25 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn kein Zug faehrt...bin ich auch demotiviert aber kein Wunder...nimmt man mal das Servicepersonal, kriegt den ganzen Aerger ab, kann aber meist am wenigsten dafuer...und wie verarbeitet das Personal diese Problematik?
Kommt man ihnen entgegen und stellt vor der Beschwerde fest, dass sie ja nix dafuer koennen, erreicht der Kunde garnix...wird man aber pampig und zwingt dem Personal quasi die Schuld auf oder den Misserfolg beim Finden einer Loesung, dann kommt fuer den Kunden eine adequate Loesung zustande, aber der Mitarbeiter ist noch unmotivierter...Sparmassnahmen und einen Boersengang wuerde diesen Teufelskreis nur noch beschleunigen....naja vieleicht ist das Personal in Stuttgart ja demnaechst motivierter...obwohl die werden eher nen Tunnelblick kriegen und koennen die Ergebnisse von Stresstests korrigieren...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?