16.08.11 10:00 Uhr
 272
 

Barack Obamas Programm für die Konjunktur

Durch die Schuldenkrise in den USA bricht die Zufriedenheit mit dem Präsidenten Barack Obama zusammen. Auf der Wahlkampftour teilte er nun mit, im Herbst ein Programm zum Stärken der schwächelnden Konjunktur vorzulegen zu wollen.

Details hielt er noch zurück, jedoch werde er seinen Plan dem Kongress im September vorlegen. Er werde sich für mehr Arbeitsplätze einsetzen und das Defizit in der Wirtschaft wieder unter Kontrolle bekommen, so seine Aussagen.

Obamba begrüßt unter anderem bei seinen Wahlkampfauftritten die Aussage vom Starinvestor Warren Buffet, der eine Steuererhöhung für Reiche fordert.


WebReporter: snoopz123
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Programm, Finanzen, Konjunktur
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2011 11:10 Uhr von snoopz123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hast du wohl recht
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:15 Uhr von ManiacDj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na ob: der dann überhaupt das einhällt was er verspricht steht wieder auf einem anderen Blatt siehe Guantanamo.

Aber in so einer Position kann man es auch nicht allen recht machen. Naja wir werden sehen was die Zukunft so bringt.
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:31 Uhr von kostenix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wer ist: "Obamba" ? :)
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:35 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was: nützen Obama die tollsten Konzepte, wenn die Dumpfbacken der Reps das sowieso abschmettern?

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?