16.08.11 07:39 Uhr
 353
 

Fall des ausgebrannten Pkw bei Börnicke: Die Kinder lebten, als sie verbrannten

Die Polizei hat jetzt neue Informationen zu dem mysteriösen Fall in der Nähe des brandenburgischen Börnicke bekanntgegeben. Dort wurde ein ausgebranntes Auto gefunden, indem die verkohlten Leichen zweier Mädchen gefunden wurden (ShortNews berichtete).

Nach Angaben der Polizei waren die neun- und zehnjährigen Mädchen noch am Leben, als sie verbrannten. Das habe eine Obduktion eindeutig ergeben. Beide Mädchen waren auch noch angeschnallt, als man sie fand.

Ob die beiden Kinder vorher betäubt wurden oder ob sie von den Flammen überrascht wurden und nicht mehr das Fahrzeug verlassen konnten, ließ sich durch die Obduktion nicht mehr klären. Nach Polizeiangaben wird ein Familien-Drama weiterhin nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Auto, Brand, Fall, Feuer, Pkw, Börnicke
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2011 10:04 Uhr von daiakuma
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN