16.08.11 07:16 Uhr
 3.600
 

Pforzheim: Tierquäler banden ein Schaf an ein Auto und gaben Gas

Ein 20-Jähriger wurde jetzt zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Zusammen mit weiteren Tätern band er ein Schaf am Heck eines Opels fest und schleiften es über mehrere Feldwege. Der Verurteilte filmte mit einem Handy die Tat. Er sang dabei "Schäflein, Schäflein, was hast du getan?"

Gleichzeitig forderte er den Fahrer auf, noch mehr Gas zu geben. Zum Schluss fuhren sie mit dem Auto mehrfach über den Kopf des geschundenen Tieres. Der ganze Vorgang kam heraus, als der Täter bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei einen BMW gegen einen Baum setze.

Diesen hatte der Tierquäler kurze Zeit nach der Tat mit dem Schaf in Nürtingen gestohlen. Auf dem beschlagnahmten Handy des jetzt Verurteilten fanden die Beamten das Video. Die Polizisten fanden danach auch das Schaf, welches im Sterben lag. Die Beamten gaben dem Tier den Gnadenschuss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Gas, Schaf, Tierquäler, Pforzheim
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2011 07:53 Uhr von U.R.Wankers
 
+54 | -0
 
ANZEIGEN
immer, ja wirklich immer: haben Typen wie Heiko eins auf die Fresse verdient...
Kommentar ansehen
16.08.2011 07:59 Uhr von Doloro
 
+44 | -0
 
ANZEIGEN
so ein: blöder Wichser!
Kommentar ansehen
16.08.2011 08:12 Uhr von opheltes
 
+2 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2011 08:20 Uhr von Metalian
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, die machen Ihm im Knast das Leben zur Hölle!
Kommentar ansehen
16.08.2011 08:30 Uhr von Seb916
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
RIP Schäfchen! Ich wünsche dem Typen von allem das Schlechteste und vielleicht wird er ja mal eines Tages an ein Auto gebunden :-!
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:00 Uhr von ottili
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Auto, Gas, Schaf, Tierquäler, Pforzheim: Man sollte ihn dasselbe antun!!
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:05 Uhr von CoffeMaker
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Dieses Inzestkind hätte noch ein paar Jahre mehr verdient.
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:12 Uhr von Luciferhawk
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
uii immerhin 3 Jahre! Der sollte sich da aber mal vom Doc untersuchen lassen, so ganz Fit kann der ja nicht sein im Kopf....
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:13 Uhr von crusix
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte mit den Typen ganz genau das selbe machen !!!
Melde mich freiwillig dazu !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:32 Uhr von Sahler
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tierquälerei!!!! Vielleicht hätte man Ihn mal anbinden sollen, damit er mal merkt wie es sich anfühlt.Dann hätte er dann ja auch noch die dreieinhalb Jahre im Knast mal darüber nachzudenken wie gut Ihm das tat. Weg von der Straße mit so einem Müll.
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:41 Uhr von akr6
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Transport in den Knast: um einen Sitzplatz zu sparen, kann man den Spacko doch am Bus zum Knast einfach nur festbinden, oder?
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:43 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
traurig ist nur, dass die dreieinhalb jahre sicherlich zum größten teil wegen des autodiebstahls, der gefährdung im straßenverkehr und der widersetzung gegen die staatsgewalt (verfolgungsjagd) vergeben wurden und die tierquälerei sicherlich den kleinsten anteil der strafe ausmacht. und den gnadenschuss hätte nicht das schaf, sondern eher der typ verdient ;-)

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 10:12 Uhr von mrshumway
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
diese Strafe ist zu niedrig. Verdoppelung des Strafmaßes ist hier als Grundsanktionierung für ein solches Delikt das Minimum. Er hatte Spaß dabei und sang? Diese Abartigkeit müsste nochmal einen 100% Bonus obendrauf geben. Wie dezimiert muß man mental und körperlich sein, wenn sich an schwachen und hilflosen Tieren so vergeht? Widerwärtigst.

[ nachträglich editiert von mrshumway ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 10:25 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@mrshumway: zitat: "Verdoppelung des Strafmaßes ist hier als Grundsanktionierung für ein solches Delikt das Minimum. Er hatte Spaß dabei und sang?"

ja, vor allem weil einem typen, der sowas heute mit tieren macht, zuzutrauen ist, dass er das gleiche in ein paar jahren mit menschen macht. schon deshalb.
Kommentar ansehen
16.08.2011 10:32 Uhr von Gado
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind das für typen solche Menschen sind einfach nur Abschaum.
Ich hoffe dass er eine "gerechtere" Strafe als nur 3 Jahre, sein leben lang bekommt...

Mir fehlen echt die worte.. Und nach allem das Tier auch noch im Sterben liegen lassen.....

Unmensch!
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:25 Uhr von Spikeworld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auge um Auge! Zahn um Zahn!
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:32 Uhr von greenkorea
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das Bild schon wieder sehe: krieg ich einen zuviel. Das Cap leicht aufgesetzt, Sonnenbrille, Asihaircut und Schnute ziehen. Krasser G4ngst4.

Das Urteil ist ein Witz: Richtig wäre hier gewesen, diese Schwuchtel an ein Auto zu binden und dann die A7 rauf und runter zu fahren bis er nur noch zuckt. Anschließend paar mal über SEINEN Schädel fahren.

Naja, hoffentlich gibts jetzt wenigstens Analgewitter für diesen Drecksack im Knast.

[ nachträglich editiert von greenkorea ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:34 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch wenn Eifersucht im Spiel ist ticken mache Typen total aus!

Die einen Messern an ihren Tussen rum weil sie keine Konten zustande bringen und die andern binden sie an die Stoßstange!

Es war bestimmt nur ein glücklicher Zufall das beim Fangschuss setzen kein Querschläger das eine oder andere Knie der Schuldige getroffen hat.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:40 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grausam wenn ich soetwas lese, wird mir irgendwie ganz anders. Noch komischer als wenn ich irgendwo vereinzelt von Unfällen oder morden lese. Nicht weil ich Tiere so liebe oder gar über den Menschen stelle... nein - einfach nur weil mir nicht in den Kopf will wie ein Mensch geistig dazu überhaupt in der Lage sein kann ein Lebewesen so leiden zu lassen in diesem Detailgrad der Gewalt und sich darüber auch noch so freuen kann.

Der Typ gehört erstmal hinter Gitter, 3 Jahre sind zu kurz zumal Nebelfrost richtig erkannt hat, dass es vermutlich nicht mal der ausschlaggebende Punkt war. (leider) - Aber immerhin. Danach gehört er auf jeden Fall therapiert und beobachtet, denn wer keine Emotionen zeigt egal ob du Mensch oder Tier ist eigentlich ein Psychopath.

Das einzige was mich jedoch an dieser News wieder etwas freut ist, dass hier zumindest der Großteil der Leser ausnahmsweise mal mit der Meinung im Einklang ist zu solchen gestörten Idioten.
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:54 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ich hoff doch, dass er sich die Zelle mit einem australischen Schafscherer teilen muss und dass das Gerücht über die Leute stimmt...
Dann singt er nicht mehr "Schäflein", sondern "Föttche, Föttche. wat bisse so rot?"...
Kommentar ansehen
16.08.2011 11:54 Uhr von Raginmund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer immer nur: das Symptom bekämpft wird nie siegen!
Jetzt aber nicht wieder mit den PC und Konsolenspielen kommen.

[ nachträglich editiert von Raginmund ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 13:56 Uhr von DEMOSH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schutzpatrone der Tier und Kinderschänder. Wird aber leider nicht hart genug bestraft.
Weil die christliche CDU Tiere im Gesetz als Sache bezeichnet.
Die SPD wollte es ändern.
Konnte man leider nicht durchsetzen.
Dafür wollte die CDU die Verjährung von Mord
durchsetzenn ,um den Nazis einen Persilschein zu geben.
Den gaben sie heute den kath.Kindermissbrauchpfarrern.
Kommentar ansehen
16.08.2011 16:09 Uhr von engineer0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Beamten gaben dem Tier den Gnadenschuss. ": wieso nur dem tier?
Kommentar ansehen
16.08.2011 17:00 Uhr von seven77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig: Was ich hier so lese ist schon etwas Traurig. Und damit meine ich nicht diesen fehlgeleiteten Jungen.
Versteht mich nicht falsch er sollte therapiert werden und gemeinnützliche Stunden ableisten. Wichtig ist auch das er richtig Resozialisiert wird. Das Gefängnis ist sicher keine Lösung.
Kommentar ansehen
16.08.2011 19:23 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ engineer0815: Wieso dem Tier? Liegt doch auf der Hand.

Weil das Wort GNADEN-Schuss das Wort Gnade beinhaltet und der Typ sicher keine verdient.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?