15.08.11 21:55 Uhr
 570
 

Studie: Wo leben die ältesten Deutschen

Laut einer Studie des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung leben Männer in Deutschland in Heidelberg am längsten. Ihre Lebenserwartung beträgt 80,1 Jahre.

Die ältesten Frauen findet man in Dresden und München mit je 84,1 Jahren.

Roland Rau, Professor für Demografie an der Universität Rostock, bekräftigt, dass gebildete Menschen mit gutem Verdienst deutlich gesünder leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SharuDiyalo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Studie, Umfrage, Stadt, Alter
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 21:55 Uhr von SharuDiyalo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr wichtig eine gute Ernährung und eine positives Umfeld zu besitzen, sonst kann das ganze Geld gar nichts helfen.
Kommentar ansehen
15.08.2011 22:34 Uhr von zabikoreri
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte wetten, dass nicht so gebildete Rentner mit einer ordentliche Rente auch gesünder leben könnten!
Kommentar ansehen
16.08.2011 04:09 Uhr von fallobst
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ zabikoreri: sport und vor allem geistige betätigungen sorgen dafür, dass das eintreten von demenz und ähnlichem teils verhindert werden kann. und das wiederum ist weniger eine sache des geldes als eher etwas, das mit dem grad der bildung korreliert.

aber sicher, geld korreliert mit vielem, aber ebenso ist es begrenzt, also woher nehmen?

die heutige rentnergeneration hat die regierungen seit den 80er jahren gewählt. immer wieder die regierungen und politiker, die die gigantischen schuldenberge von heute produziert haben. schuldenberge, die die jungen generationen jetzt abtragen und dafür bluten sollen. also sollte man mal den fokus weniger auf die alten und viel mehr auf die jungen richten. von uns wird sicherlich keiner mehr irgendeine rente sehen...
Kommentar ansehen
20.08.2011 16:03 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fallobst: verringern - nicht verhindern

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?