15.08.11 19:49 Uhr
 356
 

Lippstadt: 38-Jähriger Mann hebt heruntergelassene Bahnschranke hoch - Bußgeld

An einem Bahnübergang, dessen Schranken heruntergelassen waren, verlor ein Paar nach einiger Wartezeit die Geduld und wollte über die Schienen gehen.

Der 38-jährige Mann hob zu diesem Zweck die Schranke hoch und das Paar ging über die Bahnanlage. Kurz darauf raste ein ICE vorbei.

Zivilbeamte verfolgten die Aktion und nahmen das Paar in Empfang. Das Pärchen bekommt jetzt jeweils eine Strafe von 350 Euro wegen des unerlaubten Betretens von Bahnanlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bußgeld, Schranke, Lippstadt
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 20:07 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
völlig in ordnung: dass diese vollidioten bestraft werden...

jeder muss halt mal am bahnübergang warten...
Kommentar ansehen
15.08.2011 20:58 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ZzaiH - Woher willst Du wissen, dass: das Paar nicht aus der priviligierteren Oberschicht kommt und dann einfach keine ZEIT hatte zu warten?
Kommentar ansehen
15.08.2011 21:02 Uhr von Nasa01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Achtung: Wenn sie am ICE kleben müssen sie auch warten bis sie runtergekratzt werden.

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
16.08.2011 04:18 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jeder der ZzaiH ein - gibt sollte auch gleich 350 € strafe bezahlen müssen.

@achtunsgebietender. schranken und gesetze kennen keine grenzen, auch bei deiner definierten oberschicht nicht. ich habe mich verschrieben, denn es sollte -- sollten keine grenzen kennen --

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?