15.08.11 17:20 Uhr
 3.504
 

Alice Schwarzer lästert über Buchautorin Charlotte Roche

Alice Schwarzer, Feministin und Chefredakteurin der Frauenzeitschrift "Emma", nannte das neue Buch "Schoßgebete" der Autorin Charlotte Roche eine "verruchte Heimatschnulze".

Das publizierte Schwarzer in einem offenen Brief an Roche auf ihrer Internetseite. Es wäre "fatal", wenn ihre Leserinnen ihr Buch über Sex und Liebe für ein Rezept hielten, findet die Frauenrechtlerin. Weiter schreibt sie: "Denn du hast nicht die Lösung, du hast das Problem".

Die 33-jährige Roche war mit ihrem Roman "Feuchtgebiete" bekannt geworden. Ihr Buch hatte sich über zwei Millionen Mal verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lerchenberg
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Buch, Literatur, Alice Schwarzer, Charlotte Roche
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feministin Alice Schwarzer über Donald Trump: "Weiße Männer sind das Problem"
Steueraffäre: Alice Schwarzer verliert vielleicht Bundesverdienstkreuz
Alice Schwarzer kritisiert Angela Merkels Flüchtlingspolitik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 17:37 Uhr von el_padrino
 
+95 | -6
 
ANZEIGEN
ach alice: halts maul!
Kommentar ansehen
15.08.2011 18:02 Uhr von r3c3r
 
+55 | -5
 
ANZEIGEN
hihi: Sie lästert über Charlotte Roche.
Alle anderen lästern über Sie.
Kommentar ansehen
15.08.2011 18:05 Uhr von Dracultepes
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Auf ihrer Internetseite? Wieso denn nicht auf Bild sind doch Best Friends, auch im Geiste.
Kommentar ansehen
15.08.2011 18:08 Uhr von Vandemar
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Eine "Frauenrechtlerin", die fürs Titten- & "Ruf mich an!"-Blatt namens "BILD" die "Gerichtsreporterin" mimt.
Kommentar ansehen
15.08.2011 18:19 Uhr von TrangleC
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, wer sich mit BILD ins Bett legt hat sowieso alle Würde und alle Relevanz verloren.
Kommentar ansehen
15.08.2011 18:28 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Sieben Kommentare vor meinem, die sich zwar stilistisch unterscheiden, aber dennoch alle jeweils den Nagel auf den Kopf treffen. So sollte das hier öfter sein.
Kommentar ansehen
15.08.2011 19:01 Uhr von kingoftf
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Alice: weiss doch gar nicht, worum es in dem Buch geht, wenn die Sex liest denkt die an einen Schreibfehler und sechs
Kommentar ansehen
15.08.2011 19:11 Uhr von D3FC0N
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Alice "the frustrated" Schwarzer: Ich glaube mehr als lästern bekommt sie eh nicht auf die Reihe. ^^
Kommentar ansehen
15.08.2011 22:16 Uhr von bauernkasten
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Alice Schwarzer: die ich im übrigen sehr verehre, hat das Pech der Pionierin gehabt. Charlotte Roche schmeißt ihre Gedanken raus, wofür man Alice Schwarzer in ihrer Drangzeit noch mit einem Mühlstein um den Hals im nächsten Teich versenkt hätte.
Für Schwarzer ist das bitter, ich mag sie dennoch sehr!
Kommentar ansehen
15.08.2011 23:08 Uhr von Phillsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alice? Alice du hast doch eigentlich erreicht was du wolltest. Frauen dürfen sich verhalten wie Männer. Das macht zwar keinen Sinn, aber Sie dürfen es seit ner ganzen Weile schon, ohne das jemand daran Anstoss nimmt.
Also liebe Alice verwende deine Energie für was neues. Denn auf dem erledigten Thema rumzureiten, macht dich nicht grad beliebter.
Kommentar ansehen
15.08.2011 23:52 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem ich mir den offenen Brief nun selber durchgelesen habe, muss ich (eigentlich gegen meinen Willen) sagen, dass Frau Schwarzer mit ihren Sätzen größtenteils Recht hat (bzw. Recht zu haben scheint).

Auch wenn der Spiegel süffisant meint, dass sie irrt, liegt die Logik doch bei ihr.
Wer Roches erstes Buch (oder auch dieses zweite) gelesen hat, wird Schwarzer Recht geben müssen, dass da viel zu viel Verkrampftheit bezüglich des Themas bei Roche vorhanden sein muss, weil sie sonst nicht so besessen davon schreiben würde. Und besessen schreibt sie, dass weiss jeder, der eines der Bücher gelesen hat. Sogar so besessen, dass man es nicht oder nur schwer zuende lesen kann.
Kommentar ansehen
16.08.2011 03:56 Uhr von Schaumschlaeger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man mag von Frau Schwarzer halten was man will, das Buch ist dennoch nicht mehr als die Geldmache einer zweitklassigen Autorin. Zoten kann jeder schreiben.
Kommentar ansehen
16.08.2011 07:49 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer für die Blödzeitung schreibt: und bei Angst, Hass, Titten mitverdient, sollte sich nicht als Moralapostel aufspielen.
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:44 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob schwarzer oder roche -: ich finde beide scheisse. :)
Kommentar ansehen
16.08.2011 09:55 Uhr von 16669
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alice, who the f*** is Alice?
Kommentar ansehen
16.08.2011 10:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kann mir aml jemand erklären was die Schrulle: für ein Problem hat?

Das Buch soll ein Roman sein kein Aufklärungsbuch oder ähnliches
Kommentar ansehen
16.08.2011 12:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vll is der alten: schonmal der gedanke gekommen, dass es auch frauen gibt, die ihr handeln nicht an der emanzipation festmachen und denen das alles egal ist?
Kommentar ansehen
16.08.2011 13:17 Uhr von Cataclysm