15.08.11 15:53 Uhr
 559
 

Indonesien: Opfer islamistischer Gewalt zu Haftstrafe verurteilt

Der Indonesier Deden Sudjan wurde zu sechs Monaten Haft verurteilt, wegen Anstiftung zur Gewalt und Behinderung der Polizei. Er gehört zu islamischen Glaubensrichtung der Ahmadiyya und wurde mit seinen Glaubensbrüdern Opfer radikaler Gewalt, bei dem drei Menschen zu Tode geknüppelt wurden.

Die Täter wurden zu wenigen Monaten Haft verurteilt und nicht wegen Mord oder Totschlag angeklagt. Human Rights Watch kritisierte das Justizsystem Indonesiens. Es heißt, dass die Urheber religiöser Gewalt nicht zur Verantwortung gezogen werden. Jenes führe zu noch mehr Gewalt.

Militante Muslime diskriminieren die Ahmadiyya immer stärker. Seit drei Jahren ist es den 500.000 Anhängern der Ahmadiyya in Indonesien nicht erlaubt ihre Religion öffentlich auszuüben. Die Gemeinde wurde von Mirza Ghulam Ahmed (1835-1908) gegründet und wird in vielen islamischen Ländern verfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pakoo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, Gewalt, Haftstrafe, Indonesien, Human Rights Watch
Quelle: www.kathweb.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Human Rights Watch" Kurden zerstören offenbar gezielt arabische Häuser im Irak
Human Rights Watch wirft Türkei Folter vor
Afghanistan: "Human Rights Watch" - Taliban werben Kinder für Krieg an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 16:05 Uhr von Pakoo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ERGÄNZUNG: Natürlich war es so:

Menschenrechtsgruppen kritisierten das Urteil scharf. Ihrer Meinung nach handelte Sudjana in Notwehr, als er sich wehrt.
Kommentar ansehen
15.08.2011 16:22 Uhr von Frieden-Peace
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Mirza Ghulam Ahmed: gegoogelt:

Er sagte: er sei der Imam Mahdi und der verheißene Messias aller Weltreligionen. Er verkündete, dass Jesus seine Kreuzigung überlebt habe, nach Indien ausgewandert und später in Srinagar, Kaschmir, eines natürlichen Todes gestorben sei und er beanspruchte im Geist und Vollmacht Jesu aufzutreten.

Interessant: Er schaffte den kriegerischen Jihad ab und eröffnete den Jihad mit der Schrift.

Sie haben 150 Millionen Anhänger weltweit.

Alles in Allem aber sehr friedliche Menschen:
Kommentar ansehen
15.08.2011 16:28 Uhr von AnnaAmpel
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2011 16:39 Uhr von lina-i
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Wie kann man auch: eine islamische Glaubensrichtung schaffen, die den Jihad nur auf dem Papier kennt. Das passt überhaupt nicht in die muslimische Weltanschauung...
Kommentar ansehen
15.08.2011 16:43 Uhr von Frieden-Peace
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ lina-i: Meinung der Ahmadiyya: Der Prophet Mohammad habe es gesagt: „Mohammed sagte: „Ich schwöre bei Allah, in dessen Hand mein Leben ist, dass der Sohn der Maria bald zu euch herabkommen wird. Er wird ein gerechter Richter sein und die Kreuze zerbrechen, er wird das Schwein töten und die Kriegssteuer (Jizya) abschaffen. Er wird Reichtum in einem solchen Ausmaß verteilen, dass keiner ihn mehr annehmen wird; und eine Niederwerfung (Sadschda) wird besser sein als die Welt und das, was sie enthält.“

– (Hadith: Buchari, Muslim, Tirmidhi)
Kommentar ansehen
15.08.2011 17:00 Uhr von cheetah181
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
lina-i: Stimmt, das wäre dann ja wie vorzugeben die andere Wange hinzuhalten, nebenbei aber Kreuzzüge zu führen.
Kommentar ansehen
15.08.2011 21:31 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Frieden-Peace: Die sind quasi die Mormonen des Islams, nur ohne lächerliche Unterwäsche.

@lina-i
Das passt nicht in deine Weltanschauung, wolltest du damit sagen...
Kommentar ansehen
04.02.2012 01:53 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...seltsam.

Gerade die Muslime, die doch eher für ihre Friedlichkeit und Kommunikationsfähigkeit zu anderen Konfessionen bekannt sind, werden vom Rest verfolgt.

Schade. Solch eine Gruppe wäre mit entsprechender Kredibilität und Repräsentativität unschätzbar viel wert beim Abbau von Ressentiments gegenüber dem Islam als solches.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Human Rights Watch" Kurden zerstören offenbar gezielt arabische Häuser im Irak
Human Rights Watch wirft Türkei Folter vor
Afghanistan: "Human Rights Watch" - Taliban werben Kinder für Krieg an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?