15.08.11 15:40 Uhr
 543
 

Spieleentwickler Bethesda ist gehackt worden

Das offizielle Forum des Spieleentwicklers Bethesda wurde am vergangenen Freitag gehackt. Dies geht aus einer E-Mail hervor, die vor kurzem an alle angemeldeten Benutzer des Forums geschickt wurde.

Offensichtlich wurden bei dem Angriff Nutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter gestohlen. Kreditkartendaten sollen aber nicht betroffen sein.

Dies war allerdings nicht der erste Hackangriff: Bereits im Juli wurde das Bethesda-Forum Opfer eines Angriffs, bei dem sensible Daten gestohlen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andi74
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: User, Sicherheitslücke, Hack, Date, Spieleentwickler
Quelle: www.gamersxl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 16:00 Uhr von nostrill
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
auch ne mail bekommen, dachte auch ob das echt notwendig war oO
Kommentar ansehen
15.08.2011 19:38 Uhr von Novio5
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
meh: immerhin hat der verein die konsolen zur lead-platform für skyrim gemacht :P
Kommentar ansehen
16.08.2011 07:26 Uhr von Sarah0117
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie schon einmal gehackt wurden, müssen sie dafür sorgen das es nicht nochmal passiert.
So gewinnt man ganz sicher nicht das Vertrauen der Spieler/User.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?