15.08.11 15:20 Uhr
 166
 

Studie: 46 Prozent aller Deutschen besuchen Online Gaming Seiten

Laut einer aktuellen Pressemitteilung der Firma COMSCORE besuchen 46 Prozent der deutschen Bundesbürger Onlinespiel-Seiten via PC oder Laptop. In Zahlen ausgedrückt sind das 25,2 Millionen. Dies ist ein Anstieg vom Vorjahr von 8 Prozent.

25 Prozent aller Handynutzer verwenden ihr mobiles Gerät zum Spielen. 16,1 Prozent der User nutzen bereits installierte Spiele. 11,1 Prozent luden sich ein Spiel herunter, aber nur 1,3 Prozent nutzen den Browser zum Spielen.

Bei Smartphone Usern sehen die Zahlen wie folgt aus: 38 Prozent nutzen ihr Endgerät zum Spielen. 17,1 Prozent nutzen bereits installierte Spiele und 24,8 Prozent luden ein Spiel herunter. 2,8 Prozent nutzen den Browser für Spiele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seravan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Deutscher, Laptop, Onlinegame
Quelle: www.comscore.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2011 15:20 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Beispiel von Wirtschaftlichkeit gut geschalteter Werbung.
Bei den Umfragewerten verwundert es nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?